Doppelschlag in 50 Sekunden

Sonntagabend: Starbulls stellten Spiel auf den Kopf

image_pdfimage_print

starbulls_logoRosenheim – Die Starbulls Rosenheim bleiben dem Tabellenführer der DEL 2 Bietigheim auf den Fersen. Sie gewannen am gestrigen Sonntagabend mit 5:3 bei den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser. Lange sah es aber aus, als könnten die Rosenheimer keine Punkte aus Sachsen mitnehmen, zwischenzeitlich lagen sie mit 1:3 zurück. Erst ein Doppelschlag innerhalb von 50 Sekunden – und das im dritten Drittel – durch Fabian Zick und Kim Staal brachte den Ausgleich und die Führung, Robert Schopf gelang dann zwei Minuten vor Schluß noch der Treffer zum 5:3 Endstand.

Die Füchse hatten mehr in das Spiel investiert, Rosenheim war die lange Verletztenliste anzumerken, durch die drei Tore im letzten Spielabschnitt haben die Starbulls das Spiel auf den Kopf gestellt. Mit 23 Punkten bleiben sie Zweiter, einen Punkt hinter Bietigheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.