DJK-SV Edling ein vorbildlicher Gastgeber

Beim Jugend-Turnier den Gästen den Vortritt gelassen

image_pdfimage_print

IMG_1115Als vorbildlichen Gastgeber kann man den DJK-SV Edling beim letzten Turnierwochenende für den Fußballnachwuchs in diesem Winter bezeichnen. Bei allen sechs Veranstaltungen wurde einem Gast Vortritt gelassen.  Bei den F1-Junioren am Samstagvormittag sahen die Zuschauer einen dominanten SV Vogtareuth. Dieser konnte alle Spiele gewinnen und belegte daher mit sieben Punkten Vorsprung Platz 1 vor dem SV Ramerberg und dem SV Forsting. Gastgeber Edling wurde Vierter.

Etwas knapper ging es bei den D-Junioren her! Hier mussten die letzten Spiele über die Stockerlplätze entscheiden. Letztendlich sicherte sich der SV Forsting vor dem ASV Glonn und dem ASV Rott den Turniersieg.

Zwei Dominatoren erlebten am Samstagnachmittag die Fans beim Turnier der A-Junioren. Die JFG Ebrachtal und der gastgebende DJK-SV bestritten auf dem Weg zum spielentscheidenden Match alle Partien erfolgreich. Die JFG konnte jedoch den direkten Vergleich gegen den Edlinger Gastgeber mit 3:1 für sich entscheiden. Dritter wurde die SG Grafing-Kirchseeon.

Am Sonntagvormittag waren die Kleinsten, unsere Bambini-Kicker, dran! Diözesanmeister und Gastgeber DJK-SV Edling musste jedoch in den Partien gegen den TSV Wasserburg und dem SC Rechtmehring Punkte liegen lassen. Letztendlich holten sich in dieser Reihenfolge die beiden vorgenannten Teams die Stockerlplätze. Guter Dritter wurde der DJK-SV Edling.

Gegen Mittag ging es bei den F2-Junioren rund. In diesem Turnier entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem DJK-SV Griesstätt und dem TSV Babensham, den die DJKler im direkten Vergleich für sich entscheiden konnten. Lokalmatador Edling wurde wieder Dritter.

Teil 3 der Hallenturnierserie in diesem Winter ließ ein Turnier der C2-Junioren ausklingen. Im torreichsten Turnier des Wochenendes setzte sich die SG Forsting/Albaching durch. Spannend wurde es noch beim letzten Spiel: Der SV-DJK Kolbermoor gewann das entscheidende Match um Platz 2 gegen den TSV Soyen mit 3:2. MH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.