Dieses Quartett holt überraschend den Titel!

In Neu-Besetzung Staffel-Sieg bei der Südbayerischen Meisterschaft der U20/U16

image_pdfimage_print

staffel siegVier Top-Sportler aus Wasserburg mit einer Riesen-Überraschung bei den Leichtathleten: Bei der Südbayerischen Meisterschaft der Altersklasse U20/U16 in der Münchener Linde Halle sprintete Wasserburgs 4x200m Staffel zum Meistertitel! Dabei hatte man erst einmal Pech: Bereits im Abschlusstraining verletzte sich Max Huber beim Einlaufen, so dass sein Aus leider vorzeitig feststand. Nach seiner Bestleistung im Weitsprung von 6,55m, die ihm die Bronzemedaille einbrachte, musste auch Stammsprinter Manuel Riemer wegen einer Muskelzerrung die Staffel absagen. Kurzerhand nominierte Trainer Walter Kurzbuch …

… den noch jungen und unerfahrenen Staffelläufel Leo Neuhoff gleich mal als Schlussläufer!. Der konnte sein Glück kaum fassen, nachdem er Stunden zuvor seinen Stabhochsprungwettkampf mit Einstellung seiner persönlichen Bestleistung von drei Metern abgeschlossen hatte.

Sein Bruder Jonathan übergab als Startläufer den Staffelstab gleich mit beachtlichem Vorsprung an Max Kurzbuch. Der konnte den Vorsprung halten und übergab seinerseits an Simon Peinhofer, der wiederum den Abstand auf die Konkurrenz noch leicht vergrößerte. Gelungen war dann die Staffelübergabe auf den Neuling Leo (einmal Stabübergabe üben muss reichen!), der den Sieg der Wasserburger dann als Schlussläufer genießen durfte.

Siegerehrung60mHürdenIsabel-Alisa

Doppel-Erfolge

In Meisterschaftform zeigten sich auch Isabel Röttger und Alisa Böhm im 60m Hürdenlauf. In einem packendem Finale entschied wirklich die stolz geschwellte Brust über Sieg und Niederlage, wenn man bei einer Vizemeisterschaft wirklich von Niederlage sprechen kann. Einen Wimpernschlag früher streckte Isabel ihren Oberkörper über die Ziellinie, nachdem sie die Hürden in vorbildlicher Technik überlaufen hatte und sicherte sich in 9,36s die Meisterschaft knapp vor Vereinskameradin Alisa (9,43s) – Foto oben bei der Siegerehrung.

stab 2

Die Besten im Stabhochsprung – links Laura Kurzbuch, rechts Daniela Weichselgartner.

Weil beide gerade so schön warm gelaufen waren, zeigten sie auch im Hoch- und im Weitsprung, dass ein Sieg nur unter ihrer Beteiligung zu erzielen war. An Siegerin Michelle Brünig vom TSV 1860 Rosenheim jedoch kam Isabel am Sonntag nicht vorbei, zu souverän deren Siegsprung von 1,67m. Aber, nach dem Kräfte zerrenden Hürdenfinale noch 1,58m hoch zu springen, ist nicht nur aller Ehren, sondern die Vizemeisterschaft wert.

Ähnlich gut drauf präsentierte sich Alisa im Weitsprung. Mit 5,29m erreichte sie den begehrten Stockerlplatz und freute sich sehr über den Bronzerang. Siegerin hier die Schleißheimer Springerin Katharina Sasse mit 5,42m.

Meisterschaft und Vizemeisterschaft machten im Stabhochsprung ebenfalls zwei Wasserburger Mädels unter sich aus. 3,30m – diese Höhe war schon lange überfällig bei Daniela Weichselgartner. Pünktlich zur Meisterschaft konnte Dani nun ihr Potential abrufen und mit neuer persönlicher Bestleistung den Meistertitel entgegennehmen. Laura Kurzbuch hielt lange dagegen und musste sich mit 3,00m und Einstellung ihrer bisherigen Bestmarke schließlich geschlagen geben.

Einen hervorragenden zweiten Platz im Weitsprung erkämpfte sich Klara Huber als W14 Athletin bei den „Großen“ in der Altersklasse W16. Ein Riesensatz von 4,90m sicherte ihr die Vizemeisterschaft hinter Michelle Frank vom Kirchheimer SC, die mit 5,08m Meisterin ihres Faches wurde. Klara wird auch im nächsten Jahr noch in dieser Altersklasse Start berechtigt sein.

Dass der TSV Wasserburg hier einen Rohdiamanten in den Reihen hat, zeigen auch Klaras Leistungen im 60m Sprint, die für die Zukunft sehr vielversprechend sind. Im Zwischenlauf ließ ihre persönliche Bestleistung von 8,37s aufhorchen, die sie im Finale leider nicht ganz bestätigen konnte (8,50s).

Erfolgreich präsentierten sich auch die jugendlichen Herren des TSV Wasserburg.

Nachdem sich Manuel Riemer im Weitsprung verletzt hatte und Nils Focke wegen Krankheit das Bett hüten musste, lag die Hoffnung auf eine Medaille im Stabhochsprung allein auf Max Kurzbuch. Leo Neuhoff, der ebenfalls gemeldet war, hatte bei der U20 mit seiner Bestleistung von 3,00m keine Chance auf eine vordere Platzierung. Bei ihm ging es lediglich um Wettkampferfahrung und Sprungroutine.

Und Max machte seine Sache wirklich gut. 4,20m bescherten ihm den dritten Platz. Maß aller Dinge wieder einmal Korbinian Suckfüll, der verdient mit 4,60m den Meistertitel entgegennehmen durfte. Dabei wäre ihm mit 4,80m fast eine neue persönliche Bestleistung gelungen. Sein zweiter Versuch über die neue Wunschhöhe war schon fast beendet, als die Latte sich doch entschied herunter zu fallen und so der Versuch ungültig gezählt werden musste. Beim nächsten Mal, Korbinian!

Als gelernter Mehrkämpfer war Max Kurzbuch nach dem Stabhochsprung noch nicht ausreichend ausgelastet. Quasi en passant bewältigte er noch fünf 99,1cm hohe Hürden in neuer persönlicher Bestzeit von 9,05s. Schön, dass diese Leistungssteigerung hinter dem Sieger und amtierenden Bayerischen Meister zum dritten Rang reichte. Damit hat sich Max die Trainingspause wahrlich verdient….

Beim Einlagewettbewerb Kugelstoß der Männer erschütterte ein gewaltiger Urschrei die Halle. Ein sicheres Indiz, dass Robert Dippl am Wettkampf teilnimmt und diesen mit 19,11m auch dominierte. Mit seiner Leistung, die nahe an der Hallenbestleistung heran reicht, zeigt sich Robert bestens vorbereitet für die kommende Deutsche Hallenmeisterschaft in Leipzig.

Weitere Leistungen der Wasserburger Athleten im Überblick:

U20:

Alisa Böhm, 6. Platz Kugel, 9,24m persönliche Bestleistung

Jonathan Neuhoff, 6. Platz 200m, 24,26s

Simon Peinhofer, 10. Platz 200m, 25,04s persönliche Bestleistung

U14:

Daniel Schwab, 8. Platz Weit, 4,49m

Kilian Drisga, 10. Platz Kugel , 7,96m

Beide Athleten starteten in einer höheren Altersklasse und damit mit schwereren Geräten.

cp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Dieses Quartett holt überraschend den Titel!

  1. Starke Leistung(en), ihr Wasserburger Leichtathleten !!

    0

    0
    Antworten