Dienstag, 21 Uhr: Sirenenalarm in Reitmehring

Bei größter Waldbrandgefahr: Floriansjünger müssen zu „Lagerfeuer" ausrücken

image_pdfimage_print

Alarm für die Feuerwehr Attel-Reitmehring: Kommandant Sepp Ramm und seine Floriansjünger mussten heute gegen 21 Uhr auf einen Feldweg zwischen Staudham und Reitmehring ausrücken. Dort hatten ersten Meldungen nach unvernünftige Zeitgenossen ein Lagerfeuer in einem größeren Gebüsch entfacht – und das bei der hohen Waldbrandgefahr, die derzeit herrscht. Das Feuer …

… war zum Glück rasch gelöscht. Im Einsatz war auch die Wassserburger Polizei. Bericht folgt.

Lesen Sie auch:

Dürfen die Sonnwendfeuer brennen?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.