Diebstahl, Einbruch, Sachbeschädigung

Nächtlicher Ausflug von drei Jugendlichen durch Polizei beendet

Ein nächtlicher Ausflug endete für drei Jugendliche aus dem Landkreis in der gestrigen Nacht im Polizeirevier: Wie die Inspektion Rosenheim berichtet, waren die jungen Herren im Alter von 14 bis 16 Jahren gegen 2 Uhr morgens durch einen Anwohner dabei beobachtet worden, wie sie in der Küpferlingstraße in Rosenheim versuchten, Fahrradschlösser zu knacken …

Die durch den Anwohner alarmierte Polizei konnte die Jugendlichen im Hof des Anwesens stellen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass im Keller des Anwesens ein Kellerabteil aufgebrochen und Alkohol gestohlen worden war, außerdem waren bei den nahe gelegenen Fahrradständern vier Fahrräder beschädigt worden.

Unter der erdrückenden Beweislast gaben die Jugendlichen nach. Sie gestanden, in das Kellerabteil eingebrochen zu sein, den Alkohol gestohlen zu haben, die Fahrräder beschädigt zu haben und versucht zu haben, zwei der Räder zu stehlen.

Des Weiteren konnte den jungen Männern ein ausgelöster Sabotagealarm am Salinplatz in Rosenheim nachgewiesen werden, der gegen 1.30 Uhr ausgelöst wurde – die drei hatten ein Papierschild angezündet. Auch diese Tat gestanden die Jugendlichen, als sie feststellen mussten, dass die Beweise eindeutig gegen sie sprachen.

Die Jugendlichen mussten die Polizei ins Revier begleiten und wurden bei dort von ihren Eltern abgeholt. Sie erwarten nun Anzeigen unter anderem wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.