„Tour de Landkreis“ der Bürgermeister

Sportlich, sportlich: 24 Rathauschefs radeln 70 Kilometer durchs Wasserburger Land

image_pdfimage_print

Mehr als die Hälfte der Gemeinden des Landkreises Rosenheim waren heute bei der fast schon traditionellen Radltour der Bürgermeister vertreten. Zum fünften Mal erkundeten die Gemeindeoberhäupter den Landkreis, heute den nördlichen Teil rund um Wasserburg. Auf der Tagesordnung stand neben der Begutachtung von Ortsneuerungen natürlich auch die ein oder andere Einkehr in ein Gasthaus …

Um 8.30 Uhr starteten die Bürgermeister in Vogtareuth, von dort ging es über Griesstätt nach Edling, wo sie ihren Kollegen Mattias Schnetzer besuchten, einer der wenigen, die heute nicht den Bürostuhl gegen den Fahrradsattel tauschen konnten. Der nächste Halt war in Pfaffing, wo die Begutachtung der neuen Turnhalle auf dem Programm stand.

 

Nach einem Weißwurstfrühstück in Forsting führte die Tour dann weiter über Kalteneck nach Albaching. Der geplante Verlauf der neuen Ortsumgehung wurde dabei genauer besprochen. Von Albaching ging es weiter nach Soyen, in den Ortsteil Rieden, wo die Bürgermeister im Biergarten eine Mittagspause einlegten.

Am Inn entlang führte der Weg dann nach Wasserburg, wo Stadtoberhaupt Michael Kölbl bei den hochsommerlichen Temperaturen auf ein Eis einlud.

Über Alteiselfing soll es dann wieder nach Griesstätt und von dort aus zurück nach Vogtareuth gehen, wo die Gemeindeoberhäupter um 17 Uhr zum Räucherfischessen erwartet werden.

„Die Tour ist jedes Jahr schön, weil man immer aus nächster Nähe mitbekommt, was in den Gemeinden gerade los ist“, so Michael Kölbl, „und es ist diesmal kein einziger Reifen kaputt gegangen, das war in den letzten Jahren immer der Fall!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „„Tour de Landkreis“ der Bürgermeister

  1. Ein Beobachter aus Griesstätt

    und dabei zu dritt nebeneinander auf der Straße fahren (wie heute früh in Griesstätt)…. Da sollten die lieben Bürgermeister mal zum Verkehrsunterricht gehen….

    6

    5
    Antworten