Die Stadtkapelle ist der Taktgeber

Wasserburg: Gestern gemeinsame Prozession zur Pfarrkirche Sankt Jakob

Es sind nicht all zu viele Vereine, die da sind, wenn es am Palmsonntag in Wasserburg nach der Weihe der Palmzweige hinter der Frauenkirche in einer gemeinsamen Prozession zur Pfarrkirche Sankt Jakob geht (unser Foto dazu von gestern): Die Kolpingfamilie, die hier als katholische Glaubensorganisation Vorbild ist – die Sankt-Nikolai-Schiffleute-Bruderschaft in ihren feschen unterschiedlichen Bürgertrachten – die Schäffler, die auch immer dabei sind – und die Wasserburger Stadtkapelle. Sie gehört an solchen Festtagen dauerhaft zum „festen Zubehör“ im Jahreslauf von Wasserburg.

Und für die vielen kleinen Träger des Palmbuschens sind sie die Taktgeber und Vorgeher auf dem Weg zur Kirche. Abgelenkt durch die vielen elterlichen Fotografen und einem oft ersten Auftritt in der Öffentlichkeit verliert man da dann nicht so leicht die Orientierung, wo’s eigentlich hingehen soll.

Und die Verantwortlichen der Stadtkapelle hoffen vielleicht, ob nicht die ein oder der andere unter den Kindern bei den Klängen des Blasorchester der Stadt Wasserburg doch Interesse zum Erlernen eines Instruments bekommt – um dann in einigen Jahren auch einmal voraus zu marschieren, am Palmsonntag bei der Prozession.
bua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.