Die Rechenspiele beginnen …

Traum Bezirksliga: Packt es Reichertsheim diesmal und am besten gleich direkt?

image_pdfimage_print

schaberlSehr übersichtlich ist ab dem Freitagabend die Kreisliga – da hat Reichertsheim daheim gegen Aschau sein Nachholspiel. Beginn ist um 19 Uhr. Alle Teams stehen somit dann einheitlich am kommenden Pfingstmontag vor ihrem 23. Spieltag! Von insgesamt 26 – das heißt, es ist schon der Viertletzte. Gewinnt Reichertsheim gegen Aschau am Freitag, so startet die SG RR von Platz zwei weg in diese heiße Saison-Schlussphase. Mit zwei Punkten Rückstand zu Ostermünchen und dem direkten Aufstieg in die Bezirksliga – und mit zwei Punkten Vorsprung auf Verfolger Bruckmühl. Dabei treffen genau diese Beiden zum Spitzenderby Bruckmühl contra Ostermünchen aufeinander – und die SGRR könnte von einem Bruckmühler Erfolg profitieren …

Hätte – wäre – wenn …

Die Rechenspiele gehen weiter – vor allem auch im Keller!

Zwölf Punkte gibt’s noch maximal zu holen. Das heißt aus dem Altlandkreis müssen ganz besonders Oberndorf, aber auch noch Amerang um jeden Punkt kämpfen – ausgerechnet trifft man dazu am Montag auch noch im Derby aufeinander!

Edling wiederum kann den Klassenerhalt mit einem Dreier bei Großholzhausen an Pfingsten schon perfekt machen. 33 Punkte bedeuten ganz klar: Kreisliga auch in der Saison 2016/2017!

Ähnlich gechillt wie Edling kann demnach Grünthal agieren bei den Aschauern – siegte der FCG doch zuletzt auswärts 3:1 und hat dadurch insgesamt schon 31 Punkte ergattert.

Und so wird in der Kreisliga  gespielt am Pfingstmontag:

Mo, 16.05.16 14:30 DJK SV Oberndorf SV Amerang
15:00 SB DJK Rosenheim II SV Reichertsheim
15:00 TSV Bad Endorf SV Westerndorf
15:00 ASV Großholzhs. DJK SV Edling
15:00 FC Grünthal SV Aschau/Inn
15:00 TUS Bad Aibling SV Schloßberg-Stephanskirchen
16:00 SV Bruckmühl SV Ostermünchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.