Die Polizei filmt mit …

Rosenheim: Ab sofort sitzen „BodyCams“ auf der Schulter für mehr Schutz der Polizisten

image_pdfimage_print

cam„BodyCams“ (Körperkameras) für mehr Schutz der Polizisten – auch Rosenheim nimmt als Dienststelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd an diesem Pilotprojekt gemeinsam mit München und Augsburg teil. Polizeipräsident Robert Kopp erläutert jetzt am kommenden Freitag Selbiges in Rosenheim eigens im Rahmen einer Pressekonferenz. Denn Polizisten würden immer häufiger selbst ins Visier von Gewalttätern geraten. Auch im Bereich der Polizeiinspektion Rosenheim mussten in den vergangenen Jahren steigende Fallzahlen verzeichnet werden, heißt es …

Polizeipräsident Robert Kopp und der Leiter der Polizeiinspektion Rosenheim, Dr. Walter Buggisch, wollen die Öffentlichkeit informieren.

Die Body-Cams werden ausschließlich an ‚gefährlichen Orten‘ und bei kritischen Einsatzsituationen in München, Augsburg und Rosenheim getestet. Aufgrund der deutlich erkennbaren Videoüberwachung erhofft man sich eine höhere Hemmschwelle, Polizisten anzugreifen.

Foto: Polizei-Gewerkschaft

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.