Die Kreisliga im Überblick

Der Altlandkreis unter sich: Wasserburg gegen Amerang, Edling gegen Reichertsheim

image_pdfimage_print

Altlandkreis-Derbyzeit an diesem Wochenende in der Fußball-Kreisliga: der SV Amerang braucht Punkte und wird sie ziemlich wahrscheinlich an diesem Wochenende aber nicht holen. Das Kellerkind ist beim Favoriten zu Gast, den Wasserburgern die weitere drei Punkte auf den direkten Weg in die Bezirksliga pflastern wollen. Anpfiff ist am morgigen Samstag um 14 Uhr im Badria-Stadion. Am Sonntagnachmittag wiederum, wird es schwer sein, einen Parkplatz beim Edlinger Sportplatz zu finden – Reichertsheim reist samt Fan-Anhang zahlreich an …

Mit dem DJK SV Edling und der SG Reichertsheim-Ramsau stehen sich am Sonntag um 15 Uhr zwei offensivstarke Mannschaften im Edlinger Ebrachstadion gegenüber, die in den bisherigen Spielen zusammen insgesamt 97mal trafen!

Doch die SG RR hat mit 54 Toren nicht nur den treffsichersten Sturm der Liga, sondern auch eine bärenstarke Abwehr, die bisher erst 21 Tore zuließ. Die Defensive wird am Sonntag aber sicher gefordert sein, denn mit der Edlinger Angriffsreihe mit Freddy Schramme (13 Treffer – unser Foto oben) und mit Rico Altmann (8), der zuletzt gegen den ASV Großholzhausen einen Dreierpack erzielte, fordert ein gefährliches Sturmduo die SG-Abwehr heraus.

Ein hartes Stück Arbeit war der 1:0-Sieg gegen den SV Westerndorf am vergangenen Wochenende für die SG RR (wir berichteten). Auch gegen den DJK SV Edling wird die Michel-Nurikic-Elf wieder an ihre Grenzen gehen müssen, um zum Erfolg zu kommen und als Tabellenzweiter weiter auf Tuchfühlung mit dem führenden TSV Wasserburg zu bleiben.

Der DJK SV Edling steigerte sich nach einer schwachen Hinrunde enorm, gewann sieben der letzten acht Spiele, hat sich bis auf Platz vier vorgearbeitet …
Die SG RR konnte ja im Hinspiel mit einem 4:1-Erfolg den Serie von fünf sieglosen Spielen gegen Edling durchbrechen, aber die Edlinger haben ja einen Lauf und so wird es ein Spiel auf Augenhöhe, in der Nuancen zwischen Sieg und Niederlage entscheiden werden.   ws

Der FC Grünthal empfängt den TSV Bad Endorf

Vor einem wichtigen Heimspiel steht der FC Grünthal am kommenden Sonntag gegen den TSV Bad Endorf. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr in Unterreit.
Im Grünthaler Lager ist man derzeit in einer schwierigen Situation. Seit Beginn des Jahres holte der FCG nur drei Punkte aus fünf Spielen. Negativer Höhepunkt war sicherlich die 0:2-Auswärtsniederlage letzte Woche beim SV Schloßberg.

Nur noch drei Punkte steht der FCG überm Strich. Grund hierfür ist unter anderem die mangelnde Treffsicherheit vor dem Tor. Lediglich zwei Tore gelangen der FCG-Offensive seit der Winterpause. Zudem hat Coach Hermann Reiter seit Wochen zahlreiche angeschlagene Spieler zu beklagen und weiß oft erst am Spieltag, wer auflaufen kann.

Dies wird am Sonntag nicht anders sein, weshalb die ganze Mannschaft gefordert ist und aus der Not eine Tugend machen muss.
Der TSV Bad Endorf ging sehr ambitioniert in die Restrunde der Saison, musste jedoch nach nur zwei Siegen aus fünf Spielen den Kontakt nach oben etwas abreißen lassen. Doch auch die Kurstädter stehen nur zwei Punkte vor dem FCG und müssen deshalb ebenso noch entscheidende Punkte machen um sich endgültig nach unten abzusichern. Verzichten müssen die Endorfer auf ihren Mittelfeldmotor Christoph Ganserer, der in dieser Runde bereits achtmal erfolgreich war.   ps

So spielt die Kreisliga an diesem Wochenende:

Fr, 05.05.17 19:00 SV Westerndorf SV Schloßberg-Stephanskirchen
Sa, 06.05.17 14:00 TSV 1880 Wasserburg SV Amerang
15:00 SV Söllhuben ASV Großholzhs.
15:30 TuS Raubling SV Bruckmühl
16:15 TuS Prien TUS Bad Aibling
So, 07.05.17 15:00 FC Grünthal TSV Bad Endorf
15:00 DJK SV Edling SV Reichertsheim
Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages
Di, 09.05.17 19:30 SV Bruckmühl SV Söllhuben
Do, 11.05.17 18:45 SV Söllhuben SV Reichertsheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.