Die komplette Relegation im Überblick

Fußball: Erstmals Elfmeterschießen rein vorsichtshalber, egal welcher Endstand

image_pdfimage_print

6So, liebe Fußball-Freunde, jetzt zum Feierabend nomoi a bissal a Konzentration! Hier kommen die aktuellen Relegations-Regeln zum Aufstieg und zum Abstieg in unseren Fußball-Ligen. Es wird a weng kompliziert! Los geh duats scho moi mit der Nachricht, die es noch nie gegeben hat – über ein erstmals nur rein vorsichtshalber auszuführendes Elfmeterschießen. Also nur mal angenommen, Oberndorf ist das Team der Kreisliga auf dem Relegations-Abstiegsplatz, und spielt gegen Ramerberg, das den Relegationsplatz in der Kreisklasse Richtung Aufstieg geschafft hat, dann werden – völlig egal, wie der Endstand ist in der Partie – von jeweils fünf Spielern Elfmeter geschossen …

Eben rein vorsichtshalber, falls am Ende Ergebnis-Gleichstände da sind und bevor das Los entscheiden muss. Aber auch nur, falls die Partie ‚Oberndorf gegen Ramerberg‘ das Spiel eins ihrer Relegation ist und quasi Team A gegen Team B kämpft. Denn ein Team C tritt auch noch in Erscheinung …

Hier die Spiel-Paarungen der Relegation und die genaue Regelung des Pilotprojekts …

Vorne weg noch einmal – wichtig – es gilt in der Tabelle der einzelnen Ligen bei Punktgleichheit immer der direkte Vergleich! Es gibt keine sogenannten Bereinigungsspiele mehr wie früher.

Pilotprojekt für Auf- und Abstiegsregelung in der Saison 2014/2015:

  1. Der Antrag wird wie folgt präzisiert:

Spiel 1:   A – B (nach dem Spiel – egal welcher Endstand – erfolgt ein sofortiges Elfmeterschießen). Beim Elfmeterschießen treten nur jeweils 5 Schützen an. Die Tore aus dem Elfmeterschießen kommen nur in die Wertung, wenn es weitere Elfmeterschießen gegeben hat und es bis zum Punkt 3.4. keine Klarheit gibt.

Spiel 2:   Verlierer Spiel 1 (B) – C oder C – Verlierer Spiel 1 (A) (nach dem Spiel – nur bei gleichem Ergebnis wie Spiel 1 – erfolgt ein sofortiges Elfmeterschießen). Ansonsten gleiche Vorgehensweise wie bei Spiel 1

Spiel 3:   Sieger Spiel 1 (B) – C oder C – Sieger Spiel 1 (A) (nach dem Spiel – nur bei gleichem Ergebnis wie Spiel 1 + 2 – erfolgt ein sofortiges Elfmeterschießen). Ansonsten gleiche Vorgehensweise wie bei Spiel 1

  1. Zusatzpunkt

Der Zusatzpunkt aus dem Elfmeterschießen wird nur bei Punktgleichheit von zwei oder drei Vereinen herangezogen, wenn die Kriterien aus 3.1 bis 3.3 keine Klarheit bringen. Die Tore aus dem Elfmeterschießen kommen nur in die Wertung, wenn es weitere Elfmeterschießen gegeben hat.

  1. Punktgleichheit

Bei Punktgleichheit werden nachstehende Kriterien in der aufgeführten Reihenfolge zur Ermittlung der Platzierung herangezogen:

3.1 nach dem Subtraktionsverfahren ermittelte Tordifferenz in der Gesamttabelle

3.2 mehr erzielte Tore in der Gesamttabelle

3.3 Anzahl der auswärts erzielten Tore

3.4 Der Zusatzpunkt aus dem Elfmeterschießen wird herangezogen

3.5 Losentscheid

  1. Verteilen der Einnahmen

Um auch bei den Spielen, allen Vereinen die gleichen Chancen einzuräumen, werden in diesen drei Spielen jeweils die Nettoeinnahmen durch drei geteilt. Damit erhält jeder an der Relegation teilnehmende Verein dieselbe Summe als Einnahmen..

  1. Heimspiele

Jede Mannschaft bestreitet ein Heim- und ein Auswärtsspiel.

Und hier die Spiel-Paarungen der Relegationen (fett gedruckt Ligen des Altlandkreises sowie Reichertsheim, das zumindest die Relegation schon sicher hat, sowie Albaching als festes Relegations-Team bereits eingetragen). Ganz oben in unserem Foto hängt scho moi die Albachinger Fahne am Spielfeldl:

Ach ja, aa wichtig: Angaben ohne Gewähr 🙂

Kreis Inn/Salzach

Die Relegationsspiele zur Bezirksliga werden nach Europa-Cup Modus in Hin- und Rückspiel ausgetragen. Sollte nach Ablauf der regulären Spielzeit kein Sieger feststehen, so wird das Rückspiel um 2 x 15 Minuten verlängert. Bei weiterem unentschiedenem Ausgang ist der Sieger durch Elfmeterschießen zu ermitteln.
Die Relegationsspiele auf Kreisebene werden in einer Qualifikationsrunde ausgespielt. Details und Modus dazu wurden mit den Vereinen in der Spielgruppentagung besprochen.

Zur Bezirksliga:

Spiel A: KL 1 (Reichertsheim?) – KL 2 (2.ter)
Der Sieger spielt mit den anderen Kreissiegern im Bezirk Oberbayern 2 Aufsteiger aus.

Zur Kreisliga:

Spiel 1: KK 3 (2.ter) – KL 2 (12.ter)
Spiel 2: KK 4 (2.ter) – KK 3 (2.ter) Verlierer 1
Spiel 3: KL 2 (12.ter) Sieger 1 – KK 4 (2.ter)

Spiel 4: KL 1 (12.ter) – KK 2 (2.ter)
Spiel 5: KK 1 (2.ter) – KL 1 (12.ter) Verlierer 4
Spiel 6: KK 2 (2.ter) Sieger 4 – KK 1 (2.ter)

Falls es im Spiel 1 + 4 ein anderes Ergebnis gibt, werden die Spiele 2+3 bzw. 5+6 getauscht !!!!
Der Punkt- und Torbeste aus den Spielen 1,2,3 und 4,5,6 spielen in der Kreisliga.

Zur Kreisklasse:

Spiel 7: KK 1 (11.ter) – A-Kl. 1 (2.ter)
Spiel 8: A-Kl. 3 (Albaching) – KK 1 (11.ter) Verlierer 7
Spiel 9: A-Kl. 1 (2.ter) Sieger 7 – A-Kl. 3 (Albaching)

Spiel 10: A-Kl. 2 (2.ter) – KK 1 (12.ter)
Spiel 11: KK 2 (12.ter) – A-Kl. 2 (2.ter) Verlierer 10
Spiel 12: KK 1 (12.ter) Sieger 10 – KK 2 (12.ter)

Spiel 13: A-Kl. 7 (2.ter) – KK 4 (12.ter)
Spiel 14: KK 3 (12.ter) – A-Kl. 7 (2.ter) Verlierer 13
Spiel 15: KK 4 (12.ter) Sieger 13 – KK 3 (12.ter)

Spiel 16: KK 3 (11.ter) – A-Kl. 4 (2.ter)
Spiel 17: A-Kl. 6 (2.ter) – KK 3 (11.ter) Verlierer 16
Spiel 18: A-Kl. 4 (2.ter) Sieger 16 – A-Kl. 6 (2.ter)

Spiel 19: A-Kl. 5 (2.ter) – KK 4 (13.ter)
Spiel 20: KK 2 (13.ter) – A-Kl. 5 (2.ter) Verlierer 19
Spiel 21: KK 4 (13.ter) Sieger 19 – KK 2 (13.ter)

Falls es in den Spielen 7, 10, 13, 16 und 19 ein anderes Ergebnis gibt, werden die Spiele 8+9, 11+12, 14+15, 17+18 bzw. 20+21 getauscht !!!!
Der Punkt- und Torbeste aus den Spielen 7,8,9 bzw. 10,11,12 bzw. 13,14,15 bzw. 16,17,18 und 19,20,21 spielen in der Kreisklasse!

Ois klar, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.