Die Eiselfing-Arena tobte

Volleyball: Viel Ballgefühl und mutige Ballwechsel - Am Samstag auf nach Dresden

image_pdfimage_print

TSV Eiselfing 1Die Kleeblätter – Eiselfings Volleyball-Damen – lieferten ihren 270 heimischen Fans – wie kurz berichtet – ein grandioses Spiel zuletzt auf heimischem Boden in der dritten Bundesliga! Gegner war der momentan Siebtplatzierte TV Planegg-Krailing. Bei allerbester Stimmung konnten die Volleyballerinnen ihre Stärken endlich wieder voll und ganz unter Beweis stellen. Die Eiselfing-Arena tobte. Unser genauer Spielbericht …

Gleich zu Beginn des Matches zeigten die Eiselfingerinnen eine starke Leistung. Mit viel Ballgefühl und mutigen Ballwechseln setzten die Mädels die Gegner unter Druck. Aber vor allem das starke Aufschlagsspiel bereitete der Gastmannschaft erhebliche Probleme. Womit dieser Satz mit 25:17 eingefahren werden konnte.
TSV EiselfingAuch im zweiten Satz brach die Konzentration nicht ab. Mit zahlreichen Aufschlagsserien von Sandra Bachleitner, Manuela Schneider sowie Sarah Delker, brachten die Mädels das Annahmespiel der Planegger Mädels weiter ins Wanken. So ging auch dieser Satz souverän mit 25:14 deutlich an die Kleeblätter.
Höchst motiviert starteten die talentierten, jungen Damen nun in den dritten und letzten Satz. Mit geschickten Spielzügen und starkem Teamgeist gelang es den Kleeblättern immer wieder zu punkten. Sie überzeugten durchgehend mit starker Annahme, präzisem Zuspiel und platzierten Angriffen. Sehr verdient holten sich die Eiselfingerinnen schlussendlich mit 25:15 den Sieg.

Und schon am nächsten Samstag reisen die Eiselfinger Mädels ins 400 Kilometer entfernte Dresden und können dort hoffentlich an den bisherigen Erfolg anknüpfen.

nd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.