Die Arme zum Himmel: Rott!

Vor 700 Zuschauern: Kreisklassen-Erhalt in der Verlängerung - Timmy trifft und Lukas dreimal

Rott lag sich in den Armen – vor 700 Zuschauern gelang dem Team um seinen neuen Coach Slaven Jokic in der kräftezehrenden Verlängerung heute der Kreisklassen-Erhalt! Und zwar gegen eine stark aufspielende Pittenharter Mannschaft, die gefühlt das ganze Dorf als Fan-Unterstützung mitgebracht hatte – zur Relegations-Entscheidung am Abend in der Eiselfinger Sportarena. 1:1 hatte es nach der regulären Spielzeit geheißen – nach der Rotter Führung in der 28. Minute durch Lukas Maierbacher und dem Ausgleich wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff durch Pittenharts Philipp Linner. Was den Kreisklassisten aus Rott aus dem Konzept brachte – die zweite Halbzeit enttäuschte im Verhältnis zu den ersten 45 Minuten, die Pittenharter gewannen Oberwasser.

Fotos: Renate Drax

Hier die Pittenharter Freude nach dem 1:1-Ausgleich.

Je später der Abend, umso näher rückte die Verlängerung. Doch während auf den voll besetzten Rängen bereits über das etwaige Elfmeterschießen diskutiert wurde, gab Rott noch einmal Vollgas.

Mit den letzten Kräften und nach so manchen Muskelkrämpfen dann die 104. Spielminute:

Erneut ist es Lukas Maierbacher, der die Rotter Führung erzielt (Foto unten).

Riesenjubel, Fans zünden ein rotes Leuchtfeuer.

Der Torschütze Lukas Maierbacher ganz unten im Jubel vergraben …

Pittenhart grenzenlos enttäuscht. Prompt gelingt dem jungen Timmy Sponar nur fünf Minuten später die vorentscheidende 3:1-Führung in Hälfte zwei der Verlängerung – mit ener turnakrobatischen Einlage als Krönung obendrauf: Ein Rad mit anschließendem Flickflack-Überschlag! Sonderapplaus und Begeisterung für ihn. Unser Foto unten zeigt ihn links mit der Glücksnummer 13, wie er abdreht nach dem 3:1 – rechts mit der Nummer neun Johannes Ganslmaier. Das Leder zappelt im Netz …

Lukas Maierbacher (Foto unten in rot) kann mit dem Schlusspfiff seinen Klasse-Hattrick komplett machen und auf den 4:1-Endstand stellen.

Rott bleibt ein Kreisklassist – Pittenhart bleibt ein A-Klassist. Freude und Enttäuschung nebeneinander.

Unser Bericht und no vui mehr Fotos folgen!

So haben sie am Abend gekämpft in Eiselfing (links Rott – rechts Pittenhart):

Michael Divis 1 1 Josef Reithmeier
Thomas Hiebl 2 2 Alexander Umstaedter
Raphael Doerrer 3 3 Jonas Heider
Andre Sponar 4 4 Maxi Vodermaier
Franz Stubenrauch 6 5 Stefan Lukas
Nicolas Straub 7 6 Franz Josef Bichler
Stefan Zimpel 8 7 Florian Neubauer
Johannes Ganslmaier 9 8 Markus Winkler
Lukas Maierbacher 10 9 Daniel Schoenhuber
Korbinian Riedl 11 10 Markus Hacker
Tim Sponar 13 11 Philipp Linner
Ersatzbank
Christoph Inninger 88 99 Thomas Stößl
Andreas Zimpel 5 12 Florian Stöckelhuber
Sebastian Schmarsel 12 13 Michael Maier
Thomas Schuessler 14 14 Seppi Vodermaier
Johannes Riedl 15 15 Andreas Bruckner
Moritz Glueck 16 16 Georg Hegele
Alexander Spielvogel 17 17 Lukas Heider
Trainer
Slaven Jokic Stoettner, Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.