Deutsche Meisterschaft: Matchball Wasserburg!

Schaffen die Basketball-Damen am Mittwoch im Badria das Double 2015?

image_pdfimage_print

68Nur ein Sieg fehlt noch zur Deutschen Basketball-Meisterschaft! Zur erfolgreichen Titelverteidigung und zum Double 2015! Und das wollen die Wasserburger Damen am morgigen Mittwoch schaffen. Um 19 Uhr beginnt Spiel Drei der Finalserie gegen die Royals aus Saarlouis in der Badria-Halle. Wie stark der Gegner ist, zeigte die zweite Endspiel-Begegnung am Sonntag im Saarland (wir berichteten), als die Innstädterinnen am Rande der ersten Niederlage der DBBL-Saison standen und nur knapp den Hals aus der Schlinge ziehen konnten. Nach einer 41:32-Halbzeit-Führung der Gäste vom Inn drehten die Royals …

… in der zweiten Hälfte auf und führten drei Minuten vor Schluss mit fünf Punkten. In einem wahren Basketball-Krimi kämpfte sich Wasserburg bis zum Spielende wieder zurück und konnte zum 63:63 ausgleichen. In der Verlängerung war dann der Widerstand von Saarlouis gebrochen, bei denen auch zwei wichtige Spielerinnen schon mit fünf Fouls auf die Bank mussten. Mit 17:9 gingen die entscheidenden fünf Minuten an den amtierenden Deutschen Meister, der damit in der Best-of-Five-Serie 2:0 in Front liegt.

„Jeder hat gesehen, wie stark Saarlouis ist“, so Wasserburgs Head-Coach Bastian Wernthaler nach dem knappen Sieg: „Auch am Mittwoch wird es erneut ein ganz harter Kampf werden.“ Seine Spielerinnen fiebern natürlich dem Tip-Off entgegen und freuen sich auf eine rappelvolle Halle, die im besten Fall nach der Begegnung mit ihnen die Meisterschaft feiert.

„Ich denke, dass die Mannschaft jetzt unbedingt das Meisterschild zuhause in Empfang nehmen will, um dann anschließend im Stechl-Keller so richtig abzufeiern“, erklärt eine zuversichtliche Abteilungsleiterin Gaby Brei: „Unsere Spielerinnen werden bei diesem Spiel besonders konzentriert und fokussiert auf das Ziel neunte Meisterschaft zu Werke gehen.“

Brei zollt dem Finalgegner Saarlouis alle Achtung, sieht aber trotzdem die besseren Karten bei Wasserburg: „Wir haben den Heimvorteil, einen großen, harmonisch funktionierenden Kader.“

Den passenden Rahmen für dieses wichtige Spiel verleiht wieder die Show-Partner-Licht-Show zum Einzug. Im Anschluss wird neben der deutschen Nationalhymne auch die Bayernhymne wieder von den Bläsern der Stadtkapelle gespielt. In der Halbzeit heizt die Hip Hop- und Breakdance-Gruppe „Bad Taste“ die Stimmung weiter auf.

 

Termine Play-Off-Fnale gegen die Saarlouis Royals (Modus: Best-of-Five):

Spiel 3:
Mittwoch, 29.04.2015, 19:00 (Wasserburg, Badria)

Spiel 4 (wenn nötig):
Freitag, 01.05.2015, 20:00 (Stadtgartenhalle, Saarlouis)

Spiel 5 (wenn nötig):
Sonntag, 03.05.2015, 16:00 (Wasserburg, Badria)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.