Derby-Hochspannung in Unterreit

Die Kreisliga am morgigen Samstag: Grünthal contra SG RR - Leichtes Spiel für Wasserburg?

image_pdfimage_print

Während der Tabellenführer Wasserburg am morgigen Samstag ein vermeintlich leichtes Spiel daheim in der Kreisliga hat – gegen die Aiblinger, die erst zweimal in 18 Partien gewinnen konnten – sind ihm die Verfolger auf der Spur! Einer ist dabei seit drei Spielen ohne Gegentor – Reichertsheims Keeper Matthias Löw (unser Foto)! Ob er seine weiße Weste auch im Derby gegen die Grünthaler behalten wird? Morgen am Samstag um 15.30 Uhr ist in Unterreit der Anpfiff …

… zu dem von beiden Fanlagern heiß erwarteten Nachbarschaftsduell zwischen dem heimischen FC Grünthal und der SG Reichertsheim-Ramsau.
Von der Tabellenplatzierung geht der Tabellenzweite SG RR als leichter Favorit in die Begegnung gegen den Sechsten FC Grünthal, doch ein Derby hat ja eigene Gesetze. Das musste die SG RR im Hinspiel bitter erfahren, als sie mit 0:1 unterlag und besonders in der zweiten Hälfte Glück hatte, nicht noch unter die Räder zu kommen.
Die Reichertsheimer Trainer Klaus Michel und Elvis Nurikic können wieder auf den Kader des vergangenen Spieltages zurückgreifen und seit Wochen befindet sich die SG RR ja in bestechender Form. Drei Siege und einem Torverhältnis von 15:0 sind der Lohn dafür.

Dabei bleibt man als Tabellenzweiter mit drei Punkten Rückstand heißester Verfolger auf den Tabellenführer TSV Wasserburg und nachdem der Dritte SV Brückmühl (mit einem Spiel weniger) unter der Woche gegen den SV Westerndorf mit 0:3 patzte, beträgt der Abstand nach hinten weiterhin fünf Punkte.
Besonders freut sich Pressesprecher Walter Semerad über den Einsatz des Teams in der vergangenen Spielen: „Es herrscht eine absolut positive Spannung in der Mannschaft.“

Der FC Grünthal musste nach zwei Unentschieden gegen Amerang und Bruckmühl, am vergangenen Wochenende eine 0:3-Niederlage gegen den ASV Großholzhausen hinnehmen. Doch in allen drei Spielen fehlte ihnen das letzte Quäntchen Glück, um einen Dreier einzufahren.

Denn gegen Amerang vergaben sie in der Schlussminute einen Elfmeter, gegen Bruckmühl unterlief ihnen ein Eigentor und gegen Großholzhausen hatten sie die besseren Möglichkeiten, brachten aber den Ball nicht imTor unter, so dass sie letztendlich als Verlierer vom Platz gingen.
Die Reiter-Elf wird also alles daran setzen, endlich den ersten Dreier einzufahren, aber auch die SG RR wird alles daran setzen, um die Punkte aus Grünthal entführen und dem Tabellenführer aus Wasserburg weiter auf den Fersen zu bleiben.     ws

Mission: Neue Siegesserie starten

Es war ein herber Rückschlag, den der DJK-SV Edling zuletzt in Amerang hinnehmen musste. Anstatt sich wohl komplett aus dem Abstiegssumpf befreien zu können, ging man mit 0:3 vom Platz und steckt wieder mitten im Kampf um den Klassenerhalt.

Der nächste Gegner hat diese Lage am Dienstag sogar noch ein wenig verschärft. Die Rede ist vom SV Bruckmühl, der in der heimischen Arena völlig überraschend ebenso mit 0:3 dem SV Westerndorf unterlag. Die Folge hierdurch war, dass der Edlinger Vorsprung auf den Relegationsplatz auf zwei Punkte schmolz.
Doch nicht nur deshalb hat die Edlinger Elf mit dem SV Bruckmühl noch eine Rechnung offen. Viel mehr schmerzt die Niederlage aus der Hinspielpartie, als man die ersten 30 Minuten die deutlich bessere Mannschaft war und dann innerhalb von nur fünf Minuten durch einen Doppelschlag und eine rote Karte ins Hintertreffen geriet. Am Ende stand ein keineswegs leistungsgerechtes 1:4.
Für den SV Bruckmühl hingegen gilt es schnell wieder in die Spur zu finden, ansonsten ist der Traum von der Bezirksliga bereits nach den nächsten Spielen vollständig ausgeträumt.
Wem es am besten gelingt, sich von der Osterklatsche zu erholen, wird sich am morgigen Samstagnachmittag im Edlinger Ebrachstadion zeigen.     dw

Wenn nicht jetzt, wann denn dann – das müssen sich die Ameranger denken, wenn sie morgen als derzeitiges Relegations-Team um den Klassenerhalt gegen das abgeschlagene Schlusslicht Söllhuben antreten.

So spielt die Kreisliga an diesem Wochenende:

Fr, 21.04.17 19:00 SV Westerndorf ASV Großholzhs.
Sa, 22.04.17 14:00 TSV 1880 Wasserburg TUS Bad Aibling
14:00 TuS Raubling TuS Prien
15:00 SV Söllhuben SV Amerang
15:00 TSV Bad Endorf SV Schloßberg-Stephanskirchen
15:30 FC Grünthal SV Reichertsheim
15:30 DJK SV Edling SV Bruckmühl

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.