Der „Zwiefe“ feiert zwei Jahrzehnte

Martin Zwiefelhofer, Dirigent der Stadtkapelle, seit 20 Jahren auf dem Frühlingsfest

Er gehört zur Stadtkapelle, wie das grüne Wasser des Inns zu Wasserburg: Martin Zwiefelhofer (links) ist mit seinem zarten Alter von 36 Jahren längst die rechte Herzkammer der Stadtkapelle. Seit 20 Jahren tritt er auf dem Frühlingsfest auf – die ersten Jahre unter Sepp Otter als Trompeter, seit langem ist der „Zwiefe“ selbst Dirigent.  Gestern feierte er zusammen mit seinen Musikerkollegen, unter anderem mit Bertl Schneider (rechts), sein ganz persönliches Jubiläum. Wie es sich gehört natürlich auch musikalisch. Unser Video …

… zeigt die Stadtkapelle nach ihrem Nachmittagsauftritt im Festzelt beim Karussellfahren an der Wiesn-Alm. Das endete für den einen oder anderen Musikanten dann relativ früh. Man munkelt, dass die Ersten gestern gegen 20 Uhr mit leichtem Karussellschwindelgefühl die Wiesn verließen…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.