Der Wasti sagt leise: „Servus …“

Am heutigen letzten Tag: Ein kleiner Einblick in das Frühlingsfest 2017

image_pdfimage_print

Schee war’s, das Frühlingsfest 2017 – aber halt! Es ist ja noch nicht ganz vorbei. Heute Abend gibt’s beim Kesselfleischessen noch einmal eine zünftige Musi im Festzelt und sicher eine griabige Stimmung. Der DJ Wamsi heizt in der Wiesn-Alm ein. Im Festzelt gehen spätestens gegen 23 Uhr die Lichter aus und die Bayernhymne erklingt wie zu Beginn des Festes. Heute, am letzten Tag, hab ich, der Wasti, noch ein paar wahre Begebenheit von der Wiesn für Euch parat …

So zum Beispiel von den Wiesn-Reporterinnen – die zeigten, dass sich Konkurrenz bestens vertragen kann. Am Wochenende feierten Rosenheim 24 und die Wasserburger Stimme gemeinsam. Von links: Magdalena Pfitzmaier und Franzi Hein von der Wasserburger Stimme sowie Marina Birkhof und Jenny Bretz von RO24.

 

Oder zum Beispiel von der Cilli vom Festausschuss. Die hat die Kellner dabei beobachte, wie diese zum Feierabend hin immer sehr elegant die Bierbänke aufräumen, damit das Reinigungskommando ungehindert unter die Tische kommt. Sie war tief beeindruckt. Denn das funktioniert so:

 

Auf einer Seite fest draufsteigen und mit einem Ruck die Bank nach oben befördern …

 

Aber aufpassen, dass das Holzteil nicht im Gesicht landet …

 

Dann elegant auffangen …

 

Und die Bank auf den Tisch legen – und das jeden Abend rund 700 Mal.

 

 

Wer übrigens wissen will, wie der Festausschuss nach zehn von elf Festtagen ausschaut, dem sei dieses Bild ans Herz gelegt: Unscharf, zerknittert, feucht und total daloabet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Der Wasti sagt leise: „Servus …“

  1. CHAPEAU!!!! an den Festausschuss vom WFV. Ein großartiges, rundum gelungenes Frühlingsfest habt ihr organisiert. Vielen, vielen Dank.

    23

    3
    Antworten