Der nächste Kantersieg für Wasserburg

Fußball-Kreisklasse: Diesmal fährt Emmering mit einem 1:5 nach Hause

image_pdfimage_print

wasserburgAuch der TSV Emmering wurde heute am Nachmittag mit einer Packung nach Hause geschickt in der Fußball-Kreisklasse! Man ahnte es, der TSV Wasserburg (unser Foto) konnte seinen nächsten Kantersieg einfahren. 5:1 stand es am Ende für den Liga-Neuling, der damit seine Tabellenführung vor 150 Zuschauern behauptet. Zweimal Capo Domi Haas, zweimal Philipp Riedi (die Nummer 13), da waren 51 Minuten gespielt. Dazwischen war es dem Emmeringer Kapitän Martin Breu immerhin gelungen, einen Elfer gegen Wasserburgs Goalie Georg Haas zu versenken – dessen erst vierter Gegentreffer aus sieben Partien. Leo Haas buchte dann …

Foto: Renate Drax

… in der 70. Minute noch das fünfte Tor auf das Wasserburger Konto an diesem Nachmittag hinzu – und ganz persönlich war es für den Ex-Bundesliga-Spieler auch sein fünftes Tor in einer Kreisklasse.

Dass Emmerings Torjäger Chris Kirchlechner kurz vor dem Abpfiff noch gelb-rot sah, war den Gästen am Ende dann auch schon egal.

Unser ausführlicher Spielbericht folgt.

So haben sie heute gespielt:

links Wasserburg – rechts Emmering

Quelle bfv

 

Georg Haas 1 1 Andreas Kleinguetl
Marco Kleinschwärzer 5 2 Peter Mayr
Niki Wiedmann 6 3 Alois Kirchlechner
Dominik Haas 8 4 Manuel Sedlmaier
Leonhard Haas 10 5 Michael Maier
Benjamin Mleko 11 6 Martin Breu
Jean-Philippe Stephan 12 7 Florian Huber
Alexander Meltl 15 8 Christian Breu
Sükrü Yagci 16 9 Dominik Lohmaier
Matthias Haas 17 10 Marinus Riedl
Hamit Sengül 18 11 Christ. Kirchlechner
Ersatzbank
Dario Antunovic 2 12 Andreas Bauer
Melih Yesilyurt 4 13 Michael Tuscher
Philipp Riedi 13 14 Tobias Stellner
Trainer
Christian Haas Ernst Hablowetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.