Der „Häuptling 007″ in Staudham

Kindertheater „Blaumond" zeigt ganz besondere Kriminalkomödie

image_pdfimage_print

Das neue Kindertheater „Blaumond“ aus dem Theaterbüro Herwegh ist in erster Linie ein mobiles Kindertheater mit professionellen Schauspielern. Doch einmal im Jahr macht „Blaumond“ eine Inszenierung mit Kindern, Jugendlichen und Amateur-Theaterspielern. Das Theaterstück nimmt eine Geschichte aus einem Kinderbuch vorweg, das Jörg Herwegh im nächsten Jahr herausbringt. Der Ablauf der Kriminalkomödie sorgt für zusätzliche Spannung:

Die maximal 60 Zuschauer (Kappi oder Hut als Sonnenschutz nicht vergessen) ziehen während des Theaters von einer Station um oder in der Landwirtschaft Staudham zur nächsten. Eine eindrucksvolle Natur- wie Gutshof-Bühne.

Die Kinderbande um den Häuptling hat nicht nur Streiche im Kopf, sondern kämpft auch um den Erhalt ihres Abenteuer-Spielplatzes. Die monströsen Hotelpläne der Gastwirtin Frau Seidl drohen nämlich das Gelände des alten Gutshofes am See zu einer zubetonierten Shopping- und Gastro-Meile eines Event- und Wellness-Hotels zu verwandeln.

Ihren detektivischen Spürsinn müssen die Kinder unter Beweis stellen, als der wertvolle Familienschmuck der Wirtin gestohlen wird. Kommissarin Schneebecke hat es mit einigen Verdächtigten zu tun und kann die Hilfe von „Häuptling 007″ gut brauchen. Mit dem Auftauchen eines geheimnisvollen Mädchens vom See brechen Fantasy-Elemente in die Kriminalkomödie für Zuschauer zwischen 7 und 77 Jahren.

Als Gäste dabei sind die jungen Artisten des Kinderzirkus Belacqua, den Uta Ziegler vor 20 Jahren ins Leben gerufen hat. Ihn sieht man in dieser Form bei „Häuptling 007″ ein letztes Mal. Im Herbst wird die Leiterin des Tanzstudios Belacqua ein neues flottes Projekt an seiner Stelle präsentieren.

Sonntage, 16., 23. und 30. Juli, 6. und 13. August, jeweils 11 Uhr. Reservierungen unter info@herwegh.info möglich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.