Der Anderl ist … ein Glückskind?

Unser Kommentar zum täglich vollen E-Mail-Postfach mit „Geschenken" von Unbekannten

image_pdfimage_print

Fast täglich könnte ich mehrere Schnäppchen machen, Unsummen an Geld für Versicherungen sparen und darüber hinaus noch Gewinne in Lotterien abholen, bei denen ich noch nie mitgespielt habe. Kurz: Mein E-Mail-Postfach ist täglich randvoll mit derartigen positiven Meldungen. Auch telefonisch werde ich bestens versorgt. Ständig rufen mir unbekannte Menschen von mir völlig unbekannten Nummern aus an, um mir jede Menge Kostenersparnisse zu geben oder – noch besser – mir tolle Gewinne auszuzahlen. Einfach so. Das kann eigentlich nur daran liegen, dass ich ein ausgesprochenes Glückskind sein muss …

Denn warum sonst sollte ich ständig derart verlockende Angebote bekommen? Ob ich tatsächlich mal eins davon annehmen sollte?

Jetzt aber mal die Ironie aus. Ich habe mir schon überlegt, ob ich eine automatische Mail-Antwort mit
dem Text „Schleicht‘s euch!“ verfassen soll. Es nervt nur noch … moand da Anderl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.