Demo zum Xavier Naidoo-Auftritt?

Sommerfestival Rosenheim: Polizei sei vorbereitet - Parteien planen Aluhut-Bastelkurs

image_pdfimage_print

Auf eine geplante Demo während des Xavier Naidoo-Auftrittes mit den Söhnen Mannheim (unser Foto) beim Rosenheimer Sommerfestival am kommenden Donnerstag sei die Polizei vorbereitet, heißt es heute. Man rechne mit Personen aus dem Linken Spektrum, aber man rechne nicht mit Ausschreitungen oder gar Ereignissen wie in Hamburg. Das Motto der Kundgebung laute „den Reichsbürgern den Saft abdrehen“. Wie heute bekannt wird, sei nun eine weitere Veranstaltung angemeldet: Drei Parteien wollen zwischen 17 und 22.30 Uhr Aluhüte verteilen und es werde einen Aluhut-Bastelkurs geben …

Dazu sollen Flyer gegen den Auftritt von Xavier Naidoo verteilt werden.

Im Vorfeld hatten – wie berichtet – einige Parteien das Verbot eines Naidoo-Auftritts vergeblich gefordert.

Der Hintergrund zum Aluhut:

Der Preis ist quasi der Negativ-Oscar für Verschwörungstheoretiker, Reichsbürger und Co, heißt es von der jährlich offiziellen Veranstaltung aus Berlin.

Bei der ersten Aluhut-Verleihung im Jahr 2015 gehörte auch Xavier Naidoo zu den Preisträgern. Er trat als Redner bei einer Demonstration der Reichsbürger auf und trug damit dazu bei, „Verschwörungstheorien zu legitimieren und gesellschaftsfähig zu machen“, wie es in der Begründung der Verleihung hieß.

Foto: Sommerfestival Rosenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Demo zum Xavier Naidoo-Auftritt?

  1. Die Leut haben echt nichts besseres zu tun. Wer das ned möchte muss ja ned da hingehen.

    47

    18
    Antworten
    1. Stimmt, Meinungsfreiheit ist schon eine nervige Sache.

      15

      8
      Antworten