Das war die Wasserburger Wiesn 2017

Romantischer Abschluss eines rundum gelungenen Frühlingsfestes

Und dann gingen die Lichter aus: Gegen 22.30 Uhr war gestern die letzte Maß gezapft und das letzte Hendl gegessen. Das Frühlingsfest 2017 ist Geschichte. Heuer gab es einen besonders romantischen Ausklang: Mit Sternwerfern verabschiedeten sich die Gäste im abgedunkelten Zelt ein bisserl wehmütig von der Wiesn. Anschließend ging es noch bis in die frühen Morgenstunden in der Wiesn-Alm und der Fit&Fun-Party weiter. 

 

Die Eichhofner Dorfmusik sorgte gestern beim Kesselfleischessen nochmals für beste Stimmung. Als letztes Lied der Wiesn 2017 intonierte sie nochmals die Bayernhymne, die die fünf Musikkapellen des Festzuges zum Start des Frühlingsfestes gespielt hatten. Der Kreis schloss sich.

 

Das war die letzte Maß! Gegen 22.30 Uhr zapfte Festwirt Schorsch Lettl das letzte süffige, kühle Nass. Dann blieb der Hahn zu – bis 2018.

 

Der WFV-Festausschuss, die Verwantwortlichen der Festbrauerei Gut Forsting und die Wiesn-Wirte trafen sich auch heuer zum Abschlussfoto vor der Schänke.

 

DJ Wamsi heizte in der Wiesn-Alm ein letztes Mal ein …

 

Das war’s: Über allen Bänken herrscht jetzt Ruh.

 

Ein paar Impressionen von gestern Abend (Fotos: HF):

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.