Das ist er: Albachings Kartler-König!

Helmut Birkmeier aus Kalteneck holt sich zum sechsten Mal den Turniersieg

Er ist ja geradezu ein Abo-Sieger im Schafkopfen: Helmut Birkmeier aus Kalteneck hat allen Grund zum Schmunzeln – er holte sich unter starker Beteiligung erneut den Sieg beim traditionellen Karfreitag-Preisschafkopfen im Stockschützenheim der Albachinger! Bereits zum sechsten Mal gewann der „Super-Schafkopfer“ mit 53 Pluspunkten … Mit zwölf Partien gab es diesmal eine Rekordbeteiligung. Man durfte dankenswerter Weise mit zwei Partien in das Tennis-Stüberl ausweichen …

Mit gehörigen Abständen folgten am Ende auf den weiteren Stockerlplätzen der Hatzmooser Sebastian Kainz mit 38 und der Kaltenecker Christian Bauer mit 37 Punkten (siehe Foto).

 

Etwas Pech hatte der Utzenbichler Martl Göbl, der trotz eines „Wenz-Touts“, punktgleich mit dem vierten Platz vorlieb nehmen musste.

Der Schneiderpreis ging an den Berger Wolfgang Gerstberger mit 46 Miesen“. Spielleiter Helmut Maier gab ihm augenzwinkernd neben einer Flasche Wein noch zwei Packerl Spielkarten zum Üben mit auf den nächtlichen Heimweg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.