Das Bürgerbüro wird barrierefrei

Im Wasserburger Rathaus beginnen die Umbauarbeiten - Umzug nächste Woche

Das Wasserburger Bürgerbüro im Rathaus wird künftig barrierefrei – sprich ebenerdig erreichbar sein – deshalb bleibt es in der kommenden Woche am Mittwoch, 26., und Freitag, 28. April, wegen eines hausinternen Umzugs geschlossen. Das meldet die Stadtverwaltung Wasserburg heute am Spätnachmittag. Möglich macht die Barrierefreiheit ein neuer Zugang, der von der Herrengasse aus in die bis Herbst komplett neu gestalteten Räume geschaffen wird.

Das Bürgerbüro ist unter anderem Einwohnermelde- und Gewerbeamt der Stadt Wasserburg und damit die Anlaufstelle im Rathaus, die von den meisten Kunden besucht wird. Umso problematischer ist, dass der bisherige Zugang in der Frauengasse über mehrere Stufen führt.

Die Umbauarbeiten beginnen Anfang Mai.

Weil das Bürgerbüro während der Bauzeit nicht in den Räumlichkeiten bleiben kann, zieht es hausintern vorübergehend in ein Ausweichquartier um. Voraussichtlich den ganzen Sommer über wird das Bürgerbüro deshalb im ersten Stock des Rathauses in Zimmer 15 zu finden sein.

Wegen des nötigen Umzugs wird das Bürgerbüro am Mittwoch, 26. April, und am Freitag, 28. April, geschlossen bleiben. Am Donnerstag dazwischen kann wie gewohnt bis 18 Uhr geöffnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.