CSU in Oberbayern: Region stark vertreten

Landtagsabgeordneter Stöttner nun der Schatzmeister - Ergebnis der Neuwahlen

image_pdfimage_print

Im Zuge der Neuwahlen der CSU Oberbayern am vergangenen Wochenende in Germering, bei der Bezirkschefin Ilse Aigner mit knapp 97 Prozent der Stimmen klar im Amt bestätigt wurde, konnten sich auch einige Vertreter aus der Region positionieren. Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (rechts) steht Ilse Aigner weiterhin als Stellvertreterin zur Seite, Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner (links) fungiert künftig als Schatzmeister.

Darüber hinaus wurden Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, Annemarie Biechl, MdL a.D., die Bezirksräte Sebastian Friesinger aus Albaching und Günther Wunsam, Bürgermeister Hans Loy und Marktgemeinderätin Annette Resch in den Vorstand des bayernweit mächtigsten Bezirksverbands gewählt.

Landtagsabgeordneter Otto Lederer gehört als Landesvorsitzender des Arbeitskreis Schule dem CSU-Bezirksvorstand an, ebenso wie Stadtrat Daniel Artmann als Bezirkschef der Jungen Union.
Die Kreisvorsitzenden der CSU Rosenheim Stadt und Land, Klaus Stöttner und Herbert Borrmann freuen sich über zehn starke Stimmen auf oberbayerischer Ebene und weiterhin gute Zusammenarbeit mit Bezirksvorsitzender Ilse Aigner.

Unser Foto: Rosenheimer Delegierte mit Bezirkschefin Ilse Aigner und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.