Christbäume fleißig entsorgt

Johanniter-Jugend war unterwegs: 400 Stationen, 1600 Euro als Spenden eingenommen

image_pdfimage_print

Geschafft! Genau 400 Christbäume hat diese Johanniter-Jugend aus Wasserburg nun eingesammelt und zur umweltgerechten Entsorgung gebracht. Gemeinsam mit einigen ehrenamtlich arbeitenden Sanitätern der Johanniter aus Wasserburg haben sie sich fleißig um die umweltgerechte Entsorgung ausgedienter Christbäume gekümmert. In fünf Sammelgruppen aufgeteilt – so konnten im Altlandkreis Wasserburg und Umgebung rund 400 Bäume gesammelt werden.

Von den dankbaren Christbaumbesitzern, die sich so nicht selbst um die Zerkleinerung und den Abtransport kümmern mussten, erhielt die Johanniter-Jugend Spenden in Höhe von 1600 Euro. „Damit können wir Aktionen, Übungen und Ausflüge für unsere aktiven Kinder und Jugendlichen finanzieren“, freut sich Ortsjugendleiter Josef Straßer.

Die Johanniter-Jugend bietet Kindern und Jugendlichen ab sieben Jahren eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und hilft, neue Freundschaften zu knüpfen. In den regelmäßig stattfindenden Gruppenstunden lernen auch schon die jüngsten Mitglieder spielerisch Erste-Hilfe-Maßnahmen. Später können sie sich als Schulsanitäter in ihren Schulen oder als Sanitäter in der ehrenamtlichen Bereitschaft der Johanniter einbringen. Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von ausgebildeten Jugendgruppenleitern

Weitere Informationen über die Johanniter-Jugend erhält man unter www.jj-wasserburg.de oder unter 08071 5975285.

Foto: Josef Straßer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.