Buntes Treiben bei den „Wamslern“

Junge MS-Gruppe Wasserburg feierte Fasching am Valentinstag

Wie jedes Jahr feierten die „Wamsler“, die Junge MS-Gruppe Wasserburg, auch heuer wieder den Fasching in der Pizzeria „Perla di Calabria“. Zur Feier konnte wie schon im vergangenen Jahr die Musikgruppe „Grod raus“ zur Unterhaltung gewonnen werden, die durch ihre zünftigen, bayerischen Lieder für eine tolle Stimmung sorgte.
Es wurde geschunkelt und gesungen und – soweit es die körperliche Verfassung zuließ – auch getanzt. Nachdem sich der „Adi“, ein Mitglied der MS-Gruppe, mit dem Schunkeln schwer tut, brachten die Musiker Beatrix, Rosi und Sepp eine „Fredl-Fesl-Schunkelwiege“ für ihn mit, die er dann auch ausprobierte. Es ging gleich besser mit dem Schunkeln und der „Adi“ wollte gar nicht mehr aufhören.

Wie im letzten Jahr, durfte das ehrenamtliche Mitglied Manfred Förtsch-Menzel die Musikgruppe mit dem Akkordeon begleiten, jedoch nur bei Liedern in der Tonart C-Dur, da er die anderen Tonarten nicht so gut beherrscht.

Bei einem guten Essen und Getränken wurde es wie immer eine zünftige Feier, die erst kurz vor Mitternacht beendet war.

Da diese Veranstaltung auf den Valetinstag fiel, erhielt jeder der Teilnehmer am Schluss eine Rose überreicht.

Im Jahr 2018 feiert die „Junge MS-Gruppe Wasserburg“ ihr 20-jähriges Bestehen, sodass bereits jetzt schon mit der Musikgruppe vereinbart wurde, diese Veranstaltung mit lustigen Liedern zu begleiten. FM

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.