Bluthochdruck-Fußball für die Fans

Derby in Eiselfing gegen Griesstätt mit Voll-Spann(ung)

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEiselfing/Griesstätt – Ja, doch – des war moi wieda a Sonntag-Nachmittag so ganz nach dem Geschmack vo Fuaßboi-Fans. So könnte man das Fazit ziehen vom Kreisklassen-Derby in Eiselfing gegen Griesstätt. Die Kurz-Zusammenfassung: zweite Minute 1:0 für Eiselfing – fünfte Minute 1:1 – 13. Minute 2:1 für Griesstätt – 33. Minute 2:2 – 50. Minute 3:2 für Griesstätt – 77. Minute Elfer für Eiselfing: 3:3 – 86. Minute Rot für Eiselfings Flo Wagner, 87. Minute Rot für Griesstätts Marvin Krenke plus insgesamt sechs gelbe Karten. Samt sich im Bluthochdruck befindliche 200 Fans …

und für jede Mannschaft einen Punkt aufs Konto.

Es war ein Sankt Florians-Tag in Eiselfing. Flo Wagner sah Rot – Flo Dirnecker schoss das 1:0, Flo Zosseder das 2:2 – ach ja, und Andi Müller verwandelte den Elfer zum 3:3.

Für Griesstätt glich Sepp Ott zum 1:1 aus, Hannes Thaller schaffte kurz später die 2:1-Führung und Chris Inninger in der 50. Minute die 3:2-Führung. Rot gab’s für Marvin Krenke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.