Bezirksliga-Auftakt: Martin per Kopf!

Guter Einstand des SV Amerang mit einem Remis in Kolbermoor - Morgen daheim

image_pdfimage_print

101Amerang – Viel fehlte nicht, dann hätte der SV Amerang – als Neuling der Bezirksliga – zum Auftakt am Wochenende gleich mal einen Sieg auswärts eingefahren. Nach einem Freistoß von Florian Grulke traf Martin Rechl per Kopf zum 1:0-Führungstreffer in Kolbermoor (72.) vor knapp 200 Zuschauern. Und die Überraschung war schon fast perfekt, als der Hausherr kurz vor knapp dann doch noch zum Ausgleich kam. Amerang konnte trotzdem mit diesem ersten Punkt aus der ersten Partie der Saison sehr zufrieden sein. Schon am morgigen Dienstag geht’s weiter …

… mit der Mission Klassenerhalt. Die SB Chiemgau Traunstein stellt sich vor. Anpfiff der Bezirksliga-Partie in Amerang ist um 18.45 Uhr!

Amerang spielte mit: Christian Rechl, Lindner, Linhuber, Seidel, Martin Rechl, Voit, Stöckelhuber (ab 90. Auer), Thomas Kasparetti, Schmid (ab 52. Andreas Kasparetti), Rußwurm (ab 63. Schmidt), Grulke.

Zuschauer: 190.

Tore: 0:1 (72.) Martin Rechl, 1:1 (87.) Hotter.

Am Mittwoch, 23. Juli, findet um 19.30 Uhr im Sportheim Amerang die Jahreshauptversammlung der Abteilung Fußball statt. Alle Mitglieder des SVA sind dazu herzlichst eingeladen.

Personell hat sich beim SV folgendes geändert:

Neuzugänge: Dumpler Andreas (eigene Jugend), Schmidt Marco (U19 SBR), Grulke Florian (zurück vom SV Schonstett), Auer Daniel (U19 SB Chiemgau Traunstein), Hainzl Maxi (eingene Jugend), Rechl Florian (nach Auszeit zurück), Voit Tobias (nach Auszeit zurück), Linhuber Sebastian (eigene Jugend), Pfeilstetter Michael (FC Halfing), Kleinhuber Alex (U19 1860 Rosenheim)

Abgänge: Ganserer Christoph (zurück zum TSV Bad Endorf), Haas Dominik (TSV Wasseburg)

Unser Bild zeigt Amerangs Coach Klaus Seidel.            Foto. Renate Drax

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.