BELACQUA: Schüler spielen „Alice 4.48“

Gymnasium am 29. November erstmals im Abendprogramm

image_pdfimage_print

fuenfSeit mehreren Jahren gibt es einen regen Austausch zwischen dem BELACQUA. theater wasserburg und dem Luitpold-Gymnasium, angeregt durch Schuldirektor Peter Rink und Theaterleiter Uwe Bertram. Schüler kommen in Vorstellungen, es gibt Vor- und Nachbesprechungen zu Stücken, Schüler arbeiten auch selbst an Produktionen – vor allem und jüngst immer mehr mit Lehrerin Eva-Maria Schwarzfischer. Nun ist es zum ersten Mal so, dass eine Schultheater-Produktion des Luitpold-Gymnasiums Wasserburg auch im öffentlichen Abendprogramm des Theaters läuft.

Unter der Leitung von Eva-Maria Schwarzfischer spielen Schüler ein Stück auf Basis von „Alice im Wunderland“: „Alice 4.48“. Alice erleidet die typischen Stimmungstiefs eines Teenagers in der Pubertät – könnte man meinen. Aber sie befindet sich in einer Klinik. Da Alice die Alice ist, die aus dem Wunderland, findet auch Patientin Alice einen Weg, der Erwachsenenwelt (vorerst) zu entkommen, jeden Morgen um 4.48 Uhr.

Die öffentliche Premiere ist am Freitag, 29. November, die zweite öffentliche Vorstellung am Samstag, 30. November, je um 20 Uhr.

Kartenbestellung und weitere Informationen über www.belacqua.de, Telefon 08071/597345. Karten-Hotline: 08071/103261.

Kartenvorverkauf über alle Filialen der Sparkasse Wasserburg, Buchhandlung Fabula Wasserburg, Kroiss Ticketcenter Rosenheim, Traunreuter Anzeiger, Kulturpunkt Isen, Buchhandlung Cortolezis Bad Aibling, RT-Reisen und TUI Travelstar RT-Reisen Ebersberg.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.