Bei uns zu Besuch: „Der TintenkleX“!

Leiter der Realschule Poing mit Schülerzeitungs-Team heute in der Redaktion

image_pdfimage_print

War des schee, so vui Bsuach bei uns in da Redaktion! Auch wenn’s a bissal eng worn is – eines der ersten Online-Schülerzeitungs-Teams verlegte kurzerhand sein Treffen zur Wasserburger Stimme. Aus Poing kamen sie angereist – die ehrenamtlich engagierten jungen Leute der Dominik-Brunner-Realschule um Lehrerin Tina Minkus und Schulleiter Matthias Wabner, der ein Wasserburger ist. Viel wurde gesprochen über die Medien im Allgemeinen und das modernste Zeitungswesen online im Besonderen. Lustig ist das Treffen auch geworden, denn …

Fotos: Renate Drax

Zahlreich war der Besuch heute bei uns in der Redaktion der Wasserburger Stimme: Unser Foto oben zeigt links den Wasserburger Matthias Wabner, Leiter der Poinger Dominik-Brunner-Realschule, sowie Tina Minkus, die betreuende Lehrkraft, mit Redakteur Christian Huber und dem Schülerzeitungs-Team „TintenkleX“.

… zum Schluss gab’s noch eine nette Überraschung der Schüler für uns: Das junge Team wollte seinerseits gerne ein Voigas-Interview ‚mim Huaba‘ machen – gesagt, getan! So bald es online gestellt wird von den Poinger Schülern, werden wir es unseren Lesern nicht vorenthalten – versprochen!

Die Entstehung und Abläufe des Redaktionsalltags unserer Wasserburger Stimme interessierte die jungen Burschen und Mädl aus Poing im benachbarten Landkreis Ebersberg ebenso wie das Berichte-Schreiben oder Fotografieren oder moderne Layouten, also Gestalten einer Zeitung am Bildschirm. Mit gutem Grund: Die jungen Leute – von der fünften bis zur zehnten Klasse bunt gemischt – sind das Team der Online-Schülerzeitung Tintenklex.

Und auch umgekehrt erhielten wir einen schönen Eindruck im Gespräch mit den Schülern – von dem so innovativen und beispielgebenden, journalistischen Engagement der Schule mit dem besonderen Namen, der für Mut und Zivilcourage steht: Dominik-Brunner-Realschule!

Der Geschäfts­mann Dominik Brunner starb am 12. September 2009 nach einer Schlägerei mit zwei Jugendlichen an einem S-Bahn­hof in München. Er hatte vier Schüler vor den gewalttätigen Jugendlichen beschützen wollen. Die Täter wurden zu langer Haft ver­urteilt – einer von ihnen wegen Mordes.

Der „TintenkleX“ der Dominik-Brunner-Realschule Poing ist übrigens erst vor wenigen Wochen mit dem Schülerzeitungspreis „Die Raute“ der Hanns-Seidel-Stiftung ausgezeichnet worden: Für nachfolgenden Meinungsbeitrag der zu diesem Zeitpunkt 16-jährigen Schülerin Astrid zum Thema Asylbewerber. Der Anlass: Die Realschulturnhalle war zu dieser Zeit noch Notunterkunft für 200 Flüchtlinge gewesen.

Quelle: TintenkleX

Hintergrund des Besuchs heute in unserer Redaktion:

Ab diesem Schuljahr gibt es die Schülerzeitung „TintenkleX“ der Poinger Realschule nicht mehr im Druckformat geben. Vielmehr präsentiert sich die Schülerzeitungs-AG – nachahmenswert – ab sofort online. Wie gesagt, alles ist noch im Aufbau – aber trotzdem: Schauen Sie doch gleich mal rein unter

 tintenklex-online.de

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Bei uns zu Besuch: „Der TintenkleX“!

  1. Schee war’s bei euch! Grüße aus Poing und vielen Dank noch mal!

    1

    0
    Antworten