Bei Rohrdorf: Bauernhof in Flammen

Großeinsatz der Feuerwehren in Höhenmoos - Kuhstall komplett abgebrannt

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den heutigen Freitag brannte der Kuhstall eines Bauernhofes in Höhenmoos, Gemeinde Rohrdorf, vollständig aus. Das angrenzende Wohngebäude wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Personen oder Tiere wurden nicht verletzt. Der Gesamtschaden wird derzeit auf etwa 500.000 Euro geschätzt, meldet das Polizeipräsidium. Fotos: Georg Barth.

Gegen 0.20 Uhr wurde die Feuerwehr von Festzeltbesuchern in Höhenmoos alarmiert, da ein in der Nähe befindlicher Kuhstall brannte. Gleichzeitig weckten die Festgäste die schlafenden Bewohner des an den brennenden Kuhstall angrenzenden Bauernhauses.

Die anrückenden Feuerwehren begannen umgehend mit den Löscharbeiten und konnten die etwa 50 untergestellten Kühe in Sicherheit bringen. Das vollständige Abbrennen des Stalles konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Auch das angrenzende Wohnhaus der Eigentümer wurde durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Das Übergreifen der Flammen auf das in der Nähe befindliche Festzelt, welches sofort evakuiert worden war, konnte verhindert werden.

Erst in den frühen Morgenstunden wurde das Feuer schließlich gelöscht. Eine Brandwache blieb vor Ort. Im Einsatz waren etwa 200 Feuerwehleute der umliegenden Feuerwehren, sowie zahlreiche Einsatzkräfte des Rettungsdienstes.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden weder Personen, noch Tiere verletzt. Der Sachschaden wird im Moment auf einen hohen sechsstelligen Betrag geschätzt.

Die Kriminalpolizei Rosenheim hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.