Bei Ramerberg in Wiese ausgewichen

Unfall auf der B15 am gestrigen Abend: Polizei fahndet nach Pkw und Lkw

image_pdfimage_print

Nach einem Auto und einem Lkw fahndet die Polizei Wasserburg seit gestern Abend: Auf der B15 Höhe Unterkatzbach im Raum Ramerberg war es wegen eines Ausweichmanövers zu einem Unfall gekommen. Ein 44-Jähriger und seine Beifahrerin (45) waren mit einem Pkw gegen 19.10 Uhr gerade in Richtung Wasserburg unterwegs, als der Fahrer plötzlich Scheinwerfer auf seiner Seite bemerkte – ein Pkw überholte offensichtlich gerade einen entgegenkommenden Lkw …

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 44-Jährige reaktionsschnell nach rechts in eine angrenzende Wiese aus. Zum Glück blieben beide Insassen des Autos unverletzt, aber am Wagen entstand ein Schaden am Unterboden.

Weder der/die Fahrer/in des überholten Lkw, noch der/die Fahrer/in des überholenden Pkw hielten an der Unfallstelle an. Beide müssten die gefährliche Situation bemerkt haben, sagt die Polizei heute am Donnerstagvormittag.

Wer hat gestern gegen 19 Uhr auf der B15 bei Ramerberg etwas beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/9177-0, zu melden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Bei Ramerberg in Wiese ausgewichen

  1. In so einem Fall wäre eine Dashcam eine super Investition. Vorzugsweise mit sehr guter Auflösung ( mind. HD).Leider ist eine permamente Aufzeichnung des Verkehrs in Deutschland eine rechtliche Grauzone, soweit ich weiß. Gibt aber auch Cams mit Beschleunigungssensor, wenn jemand eine aprubte Tempoänderung oder Vollbremsung durchführt wird Aufnahme automatisch gespeichert.
    Hat schon jemand Erfahrung mit so einer Cam, oder Tipps ?

    8

    20
    Antworten
  2. Mittlerweile darf man dashcams nutzen, insofern sie nur die reine Straße vor bzw nach einem aufzeichnen, sind videoaufnahmen Gericht verwertbar

    1

    4
    Antworten