Bedrohung mit Messer im Lokal „Wuid“

Nomen est Omen: Polizei nahm 21-Jährigen aus dem Landkreis fest

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den heutigen Samstag mussten gegen 1.30 Uhr mehrere Streifen in die Rosenheimer Landwehrstraße zum Club „Wuid“ anrücken. Grund des Einsatzes war eine Bedrohung. Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim zückte während eines Streitgesprächs mit einem anderen Gast ein Taschenmesser und bedrohte diesen damit. Das Security-Personal konnte ihm das Messer abnehmen und übergaben dieses und dessen Besitzer der Polizei.

Es gab bei dem Vorfall zum Glück keine Verletzten, heißt es

Den 21-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim erwarte nun eine Anzeige wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.