Bedrohung mit Messer im Lokal „Wuid“

Nomen est Omen: Polizei nahm 21-Jährigen aus dem Landkreis fest

In der Nacht auf den heutigen Samstag mussten gegen 1.30 Uhr mehrere Streifen in die Rosenheimer Landwehrstraße zum Club „Wuid“ anrücken. Grund des Einsatzes war eine Bedrohung. Ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim zückte während eines Streitgesprächs mit einem anderen Gast ein Taschenmesser und bedrohte diesen damit. Das Security-Personal konnte ihm das Messer abnehmen und übergaben dieses und dessen Besitzer der Polizei.

Es gab bei dem Vorfall zum Glück keine Verletzten, heißt es

Den 21-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim erwarte nun eine Anzeige wegen Bedrohung und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.