Bayern-Sieg teuer bezahlt …

Ein paar Bierchen zu viel auf das 5:1 gegen Arsenal: Schein und 500 Euro weg

In der Nacht auf den heutigen Mittwoch führte die Polizei im Bereich Stephanskirchen mehrere zufällige Verkehrskontrollen durch. Gegen 23 Uhr wurde dabei ein 46-Jähriger von den Polizisten mit seinem Pkw gestoppt. Der Mann erklärte den Beamten, er habe gerade das Champions-League-Achtelfinale Arsenal gegen den FC Bayern angeschaut und ein paar Bierchen getrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über einem Promille …

Den Fußballfan erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot samt Punkten in Flensburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.