Basketball: Alle Teams starten ins neue Jahr

Wasserburgs U17 empfängt Chemnitz am Sonntag am Gymnasium - Herren in Schwabing

image_pdfimage_print

SophiePernerJetzt geht das neue Jahr für die Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg richtig los: Neben den Damen I, die am Sonntag den TV Saarlouis zum Liga-Spiel im Badria empfangen, stehen zwei weitere Heimspiele (beide in der Halle des Luitpold-Gymnasium) auf dem Programm.

Die U12 männlich empfängt am Samstag um 10 Uhr den ASV Rott und will gegen den Nachbarn den sechsten Sieg im sechsten Spiel dieser Kreisliga-Saison holen. Am Sonntag um 12.15 Uhr soll für die SG Rosenheim / Wasserburg endlich der erste Sieg in der U17-Bundesliga herausspringen. Mit den ChemCats aus Chemnitz kommt der Tabellennachbar zu Besuch, der allerdings schon zwei Siege auf dem Konto hat.

Auswärts ran müssen an diesem Wochenende die U20 männlich bei der Internationalen Schule – SC Buchhof, die U10 in Bad Aibling, die Damen II in Weiterstadt und die Herren I beim MTSV Schwabing. Nach vier Siegen in Folge gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte der Bayernliga Gruppe Süd wartet nun ein anderes Kaliber auf die Mannen von Coach Danny Paz.

Mit einem Sieg mehr auf dem Konto als die Gäste aus Wasserburg, aber mit identischer Anzahl an Niederlagen (jeweils drei Stück) steht das Team aus der Landeshauptstadt auf Platz Zwei und damit einen Rang vor den Innstädtern. Im Hinspiel siegte Schwabing, das mit Zygimantas Stungurys einen der Topscorer der Liga in seinen Reihen hat, zwar mit 86:70, doch Kenan Biberovic & Co. rechnen sich gute Chancen auf den nächsten Sieg aus.

Heimspiele am Wochenende:

Samstag, 9. Januar

10 Uhr: U12 männlich – ASV Rott am Inn (Luitpold-Gymnasium)

Sonntag, 10. Januar

12.15 Uhr: U17 weiblich I – ChemCats Chemnitz e.V. (Luitpold-Gymnasium)
16 Uhr: Damen I – Saarlouis Royals (BADRIA)
Foto: Sophie Perner und die U17 weiblich empfangen Chemnitz – Foto: Ramona von Malm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.