B15: Motorrad schleudert in Gegenverkehr

Dienstag, 7.30 Uhr bei Rott: 25-Jähriger mit großem Glück im Unglück

image_pdfimage_print

UPDATE: Ein Überholmanöver wurde einem 25-Jährigen aus dem Altlandkreis heute Morgen gegen 7.30 Uhr auf der B15 bei Rott zum Verhängnis. Seine Maschine schleuderte in einen entgegen kommenden Lieferwagen. Der Motorradfahrer hatte großes Glück im Unglück und kam mit leichteren verletzungen davon, so die Polizei. Er kam ins Wasserburger Krankenhaus. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Der Polizeibericht … 

Im morgendlichen Berufsverkehr kam es auf der B15 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Kleintransporter. Der 25-jährige Motorradfahrer aus dem Altlandkreis Wasserburg fuhr mit seiner Maschine in Richtung Rosenheim und wollte einen Lkw überholen. Hierbei übersah er einen entgegen kommenden Kleintransporter. Der Motorradfahrer bremste ab, das Bike kam hierbei zu Sturz und schlitterte mehrere Meter über die Fahrbahn. Der Fahrer hatte Riesenglück, dass er nicht, wie sein Motorrad in den Kleintransporter schleuderte, sondern an diesem vorbei rutschte.

Aufgrund dieses glücklichen Umstandes erlitt der Motorradfahrer nach derzeitigem Kenntnisstand lediglich leichtere Verletzungen. Sein Krad jedoch hat nur noch Schrottwert.

Am erst wenige Wochen alten Kleintransporter entstand erheblicher Schaden im Frontbereich, der durch die Polizei auf etwa 12.000 Euro geschätzt wird.

Der Verkehr wurde während der Zeit der Versorgung des Verletzten und der Unfallaufnahme einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Hierbei wurde die Polizei von einem Angehörigen einer freiwilligen Feuerwehr unterstützt, der zufällig an der Unfallstelle vorbei kam.

Die Behinderungen im Berufsverkehr hielten sich in Grenzen.

Fotos: WS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.