Ausnahmezustand: Edling, wia’s bebt!

... und lebt: Faschingszug mit Klasse-Ideen, saubane Masken, Guadln üba Guadln

image_pdfimage_print

Klasse-Stimmung heid beim großen Faschingszug in Edling! Tausende von Besuchern, allerbestes Umzugswetter! Tanzen war ogsagt, aufm Wagen, daneben, davor – egal. Saubane Masken, guade Liadln und Guadln üba Guadln – vom Traubenzucker bis zu de Gummibärle – ois is durch d’Luft gflogn. Originell die Themen. Und jubelnde Preisträger: Die Nachbargemeinde Pfaffing hod in Edling heid sauba obgrammt – ois anonyme Stinker oder Mozarts Beste und aa no agrad mit da Vogelgripp! Ganz vui Buidl vo uns!

Fotos: Renate Drax

De Frantz Traudl, da Schmid Wolfi und da Edlinger Bürgermeister Matthias Schnetzer (Foto unten) daselbst hatten die Qual der Wahl als Jury.

Viel Beifall für alle Teilnehmer von den zahlreichen Zuschauern! Hauptorganisator Martin Berndl und sein Gmoafaschings-Team aus acht Vereine freuen sich sehr über die Klasse-Stimmung.

Denn es geht weiter ab – genau jetzt im Zelt und rundherum beim Feuerwehrhaus/Rathaus!

Forstings Brauereichef Georg Lettl kommt aus dem Feiern gar nimmer raus – nach seinem Fuchzga (wir berichteten)

Unsane Buidln …

Fotos: Renate Drax

 

Und Fotos nachfolgend von John Cater:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.