Aus und vorbei, der Eiselfinger Traum!

Kein Aufstieg in die Kreisliga: Am Abend bittere 0:1-Niederlage - Rot für Torwart Seidinger

image_pdfimage_print

Aus der Traum vom Aufstieg – vorbei der Traum von der Kreisliga! Eiselfings Fußballer unterlagen am heutigen Abend vor über 550 Zuschauern in Höslwang absolut bitter mit 0:1 gegen die starken Schloßberger. Und zwar in der 83. Minute durch deren Kapitän Benni Pongratz, der seine Top-Partie mit dem Golden Goal krönte. War der Kreisligist in der ersten Halbzeit noch drückend überlegen gewesen, kam beim Stand von 0:0 das Eiselfinger Team hochmotiviert aus der Kabine. Der Schock nach genau einer Stunde Spielzeit …

Fotos: Renate Drax

Die Anspannung war so hoch! Eiselfings Torwart Konrad Seidinger berührt den Ball außerhalb vom 16er mit der Hand – direkt Rot für ihn. Frustriert geht er zum Duschen (vorne schwarzes Dress). Ersatz-Keeper Mathias Mühlbauer kommt, der sich sofort mit einer Glanzparade bewähren muss. Florian Dirnecker hat derweil zudem das Spielfeld verlassen – Eiselfing nur mehr zu Zehnt. Ein Break im gerade noch dynamischen Spielaufbau bei Eiselfing.

Schloßberg, das in der zweiten Hälfte ein wenig verausgabt wirkte vom Vollgas-Spiel in den ersten 45 Minuten, witterte nun wieder seine Chance. Und in der 83. Minute fiel er – der Eiselfinger Knockout. Der Matchwinner im grünen Dress: Benni Pongratz, Schloßbergs Capo!

Alle Bemühungen des TSV kamen dann zu spät. Es blieb beim 1:0 für Schloßberg-Stephanskirchen, das nun noch gegen den Sieger aus der Partie Bad Reichenhall/Tüßling antreten muss.

Für Eiselfing heißt es in der neuen Saison einmal mehr: Kreisklasse …

Genauer Bericht und unsere Fotos folgen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.