„Aus der guten alten Zeit“

Im Museum Wasserburg: Morgen eine Fortbildung für Lehrer

Ach, du lieber Himmel: Es gibt eine Fortbildung für LehrerInnen im Museum Wasserburg! Und zwar am morgigen Mittwoch, 15. März, um 15 Uhr. Die Fortbildung ist kostenlos. Die Sonderausstellung „Dem Himmel so nah. Vom Leben in alter Zeit“ erzählt vom Leben der einfachen Menschen im 18. und 19. Jahrhundert im ländlichen Oberbayern. Dabei zeichnet sie den Lebensweg …

… von der Wiege bis zur Bahre mit all seinen Stationen, Herausforderungen und Gefahren nach. Auf diese Weise wird deutlich, welche Rolle den religiösen und mystischen Vorstellungen bei der Bewältigung eines unsicheren, durch harte Arbeit, Krankheit und Entbehrungen geprägten Alltags zukam. Die Fortbildung führt die TeilnehmerInnen durch die Ausstellung und stellt das museumspädagogische Begleitprogramm vor.

Unter dem Titel „Geschichten aus der guten alten Zeit“ hören Schulklassen, wie Kinder früher gelebt und gespielt haben, wie es in der alten Schule zuging und dass die Betten und die Arbeit hart waren. Darüber hinaus entschlüsseln die Schüler gemeinsam die alten Zeichen und Symbole wie das Marienmonogram und das Schratzlkreuz, die sich noch heute an einigen Stellen finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.