„Aufreger der Woche“

Heute geht es um Mäci-Tüten und -Verpackungen am Wasserburger Straßenrand

image_pdfimage_print

Jeden Freitag gibt’s bei uns das Ereignis der Woche. Mal ein Schmunzler, mal ein Aufreger. Heute geht es um den Müll, den man auch in Wasserburg oft am Straßenrand liegen sieht. Unser Aufreger der Woche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu „„Aufreger der Woche“

  1. Hallo Magdalena,
    vielen Dank für Deinen Aufreger der Woche. Könnte von mir sein.
    Noch eine Frage dazu:
    Hat es nicht mal eine Vereinbarung gegeben, dass Mac Donalds ihren Müll innerhalb von 3 km um das „Restaurant“ wegräumen?
    Ansonsten kann ich nur sagen, dass mir jeder kleine MD der da so tot am Straßenrand liegt wirklich leid tut – wie geht es seinem Besitzer?

    47

    6
    Antworten
    1. Es sollten die Leute sich selber an die Nase packen. Wer sich solche Produkte kauft, sollte es selber in den Müll werfen. Viele Leute sind leider zu faul dazu.

      73

      2
      Antworten
  2. Bei der Tankstelle in Edling wird der Abfall einen Meter neben der Mülltonne auf den Boden geworfen….selbst für diesen einen Meter sind die zu faul….

    65

    0
    Antworten
  3. Prof. phil. Heine

    Oh mein Gott, Karton auf versiegelten Boden, schreckliche Umweltverschmutzung, ich glaub ich mach mich mit meinem Diesel gleich auf dem Weg um Wasserburg vor diesem exorbitanten Müllproblem zu retten, Neapel ist nichts dagegen!

    7

    90
    Antworten
    1. Wenn jeder Mensch seine Mc Donnalds Packungen in die Natur wirft dann sieht es bei uns bald schlimmer aus als in Neapel. Karton verrottet zwar irgendwann mal aber es sieht trotzdem nicht schön aus, wenn überall Müll liegt. Außerdem wer Kartons in die Natur wirft, wirft auch anderes, schädliches raus. Erfahrungsgemäß!

      25

      0
      Antworten
    2. @Prof phil. Heine: .Das ist ja gut zu wissen, dass Sie so denken. Dann würde ich doch mal vorschlagen, dass man bei Ihnen vor der Haustür in Zukunft kostenlos und einfach seinen Müll entsorgen kann, denn Sie scheint es ja nicht im Geringsten zu stören.

      Gott sei Dank gibt es auch noch andere Kommentare und da sieht man deutlich, dass diese Damen und Herren, bevor sie das Kommentieren begonnen haben, zuerst einmal das Hirn eingeschaltet haben!

      33

      -1
      Antworten
  4. Fehlt nur noch die adresse! Bitte ich warte.

    8

    0
    Antworten