Auf B15: Vier Personen verletzt

Der Polizeibericht zu dem Verkehrsunfall gestern Höhe Katzbach

Glück im Unglück: Vier Personen kamen mit leichteren Verletzungen davon, sagt die Polizei heute. Am gestrigen Sonntagnachmittag hatte sich – wie bereits berichtet – gegen 16.45 Uhr auf der B15 bei der Einmündung Katzbach ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw ereignet, an denen jeweils ein Totalschaden entstand. Ein 30-Jähriger aus Unterwössen war mit seinem Pkw von Rott kommend in Richtung Wasserburg unterwegs und wollte mit dem Auto bei Katzbach links in Richtung Ramerberg abbiegen. Dabei übersah der Mann das Auto einer von Wasserburg kommenden 25-Jährigen aus Rosenheim. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Pkw.

Die beiden nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten mit jeweils wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden.

Wieviele Personen jeweils in den Autos saßen, darüber berichtet die Polizei nicht.

Die B15 musste durch die Freiwillige Feuerwehr Rott für etwa 45 Minuten teilweise gesperrt werden.

Die Rotter Feuerwehr war mit 21 Einsatzkräften, darunter auch eine First Responder Besatzung, vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.