Auch ein Rollator wird geklaut

Wasserburger Aktionswoche „Zu Hause daheim“: Wichtige Infos beim BürgerBahnhof

Einen bewegten Seniorennachmittag erlebten die Teilnehmer eines „Rollatoren-Trainings“ im Rahmen der Wasserburger Aktionswoche „Zu Hause daheim“ beim BürgerBahnhof (wir berichteten). Das Sanitätshaus „Sax“ aus Haag hatte für diesen Nachmittag die unterschiedlichsten Modelle von Rollatoren zum Testen zur Verfügung gestellt. Vom „Porsche“ bis zum „Fiat Punto“ waren alle Modelle vertreten. Die Senioren konnten nach einem kurzen Input durch die Seniorenreferentin Friederike Kayser-Büker und der Physiotherapeutin Julia Adler diese rund um den BürgerBahnhof testen.

Es stellte sich heraus, dass nicht für jeden dasselbe Modell sinnvoll ist. Ebenso gab es Erkenntnisse, wie man Rollatoren leasen kann und dass es für die Senioren ein großes Problem ist, dass sie ihren Rollator diebstahlsicher abstellen, da es kaum Möglichkeiten in den Hausfluren gibt, wo diese angekettet werden können.

Am Ende des Nachmittags war man sich sicher, dass man eine solche Aktion wieder einmal wiederholen müsste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.