Arbeit mit und für Menschen

Infoveranstaltung: „Ausbildung und Studium bei der Agentur für Arbeit“ 

„Die Bundesagentur für Arbeit bietet eine Vielzahl an Services und Dienstleistungen rund um den Arbeitsmarkt an – kundenorientiert und kompetent. Dafür suchen wir dynamische Nachwuchskräfte, die unser Angebot engagiert umsetzen und verantwortungsvoll mitgestalten wollen. Näher als bei uns kommen Sie sonst nirgendwo an den Arbeitsmarkt. Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht dabei stets die Beratung und Vermittlung von Menschen“, so Michael Vontra, stellvertretender Leiter der Rosenheimer Arbeitsagentur.

Vontra weiter: „In einer speziellen Informationsveranstaltung, am Donnerstag, 22. Juni, um 14 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Rosenheim, Wittelsbacherstraße 57, stellen daher Ausbilderinnen und Nachwuchskräfte die Ausbildung und das duale Studium bei der BA vor.“

Hier schon einmal vorab ein paar wichtige Informationen an mögliche Interessentinnen und Interessenten für die Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen:

Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen sind Kommunikationsprofis! In den Agenturen für Arbeit (AA) und den Jobcentern (JC) haben Sie direkten Kontakt zu den Kundinnen und Kunden. Sie informieren und beraten Arbeitsuchende und Arbeitslose bei allen Fragen rund um das Thema Beruf. Dies geschieht unter anderem durch die Beantwortung von persönlichen oder telefonischen Anfragen, zum Beispiel bei Fragen zur Arbeitslosmeldung. Daneben sind sie beim Ausfüllen von Anträgen auf Geldleistungen behilflich und bearbeiten diese eigenständig. Hierbei haben Sie stets die gesetzlichen Vorschriften im Blick. Außerdem unterstützen Sie Fachkräfte aus den Bereichen Berufsberatung und Arbeitsvermittlung und wirken im Fallmanagement mit.

Nicht zuletzt deshalb, weil Sie täglich mit neuen Menschen und deren persönlichen Anliegen zu tun haben, ist die Tätigkeit eines beziehungsweise einer Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen sehr vielfältig. Die Ausbildungsvergütung beträgt im 1. Ausbildungsjahr 918 €.

Wir haben Sie neugierig gemacht, dann holen Sie sich weitere Informationen zum Ausbildungsablauf und –inhalt am 22.06.2017 um 14:00 Uhr.

 

Ab circa 15:00 Uhr geht es weiter mit dem dualen Studium bei der BA mit zwei Studienrichtungen:

ü  Der Studiengang „Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung“:

Das Studium qualifiziert Sie für die Aufgaben der Beratung, Betreuung und Orientierung von Menschen, die sich aufgrund des zunehmend komplexer werdenden Arbeitsmarktes an die BA wenden. Hierzu gehören auch Personen, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden sowie Menschen mit Behinderungen. Sie beantworten ihre Fragen zu Berufswahl, Leistungsansprüchen oder Fördermöglichkeiten und beraten über eine berufliche Neuorientierung oder die (Wieder-)Eingliederung in die Arbeitswelt. Sie analysieren die jeweilige Lebenslage, schätzen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt ein, definieren Ziele und erstellen Maßnahmenpläne. Dabei arbeiten Sie mit Unternehmen oder Trägern der sozialen Einrichtungen zusammen. Im Rahmen des Studiums haben Sie die Möglichkeit, zwischen drei verschiedenen Studienschwerpunkten zu wählen, nämlich „Berufliche Beratung“, „Fallmanagement“ und „Teilhabe am Arbeitsleben“.

ü  Studiengang „Arbeitsmarktmanagement“

Das Studium qualifiziert Sie für die Vermittlung und Integration von Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuchenden. Sie werden erste Ansprechperson für Ihre Kundinnen und Kunden, die sich in den verschiedensten Lebenslagen befinden und im Hinblick auf ihr Berufsleben Ihre Unterstützung benötigen. Weiterhin beraten Sie Unternehmen und akquirieren Arbeitsstellen und Ausbildungsplätze. Abgesehen vom Arbeitslosengeld gewähren Sie weitere finanzielle Leistungen und geben Rechtsauskunft. Oder Sie arbeiten in den internen Bereichen der BA, etwa im Controlling oder in der Personalentwicklung.

Auch hier haben Sie die Möglichkeit, zwischen drei Studienschwerpunkten zu wählen und zwar „Arbeitsmarktintegration“, „Leistungsrecht und Leistungsberatung“, sowie „Arbeitsmarkt und Public Management“.

Das Studium dauert drei Jahre in Vollzeit. Sie studieren fünf Studientrimester an der BA-Hochschule (HdBA) in Mannheim oder Schwerin. Dazwischen absolvieren Sie vier Praktika in den Dienststellen der BA. Für die Erstellung Ihrer Bachelor-Thesis werden Sie für sechs Wochen von anderen Aufgaben des Studiums freigestellt. So können Sie sich voll und ganz auf die Erstellung dieser wissenschaftlichen Arbeit konzentrieren. Das Studium schließt mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts ab. Nicht unwichtig: Während Ihres Studiums erhalten Sie eine monatliche Vergütung in Höhe von 1.570 Euro. Zusätzlich gibt es verschiedene Sonderleistungen, wie zum Beispiel eine Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen sowie Leistungen für Unterkunft und Verpflegung am Studienort. Während der Ausbildung stehen Ihnen 29 Urlaubstage pro Kalenderjahr zu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.