Andi Ott der Champ im Tennis

Gegen den Papa Klaus Ott die Vereinsmeisterschaft in Rott gewonnen

image_pdfimage_print

tennis-rottWenn der Vater mit dem Sohne … Andi Ott (Mitte) setzte sich jetzt im Finale der Tennis-Vereinsmeisterschaft beim ASV Rott gegen seinen Vater Klaus Ott durch und holte sich erstmals den Titel! Bei strahlendem Sonnenschein und vor gut gefüllten Zuschauerrängen wurden auf der Tennisanlage des ASV Rott die Finalspiele ausgetragen. Im Herren-Halbfinale standen sich die vier Gruppensieger der Vorrunde gegenüber: Der 24-jährige Andi Ott setzte sich in einem wahren Tenniskrimi knapp im Champions-Tiebreak gegen Clemens Schreyer durch und sein Vater Klaus Ott erreichte das Finale gegen den verletzungsgeschwächten Tom Schuster …


Beim Vater-Sohn-Duell war dann der erste Satz noch hart umkämpft, doch schließlich entschied Andi Ott den zweiten Satz des Finales klar für sich – Spiel, Satz und Sieg für den talentierten jungen Mann.

Natürlich wurden die Erstplatzierten beim anschließenden Saisonausklang auf der Tennisanlage noch gebührend gefeiert: Vater und Sohn Ott jedenfalls nahmen zwei der drei Trophäen mit nach Hause!

wa

vm_herren-2016-mit-sportwartin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.