An Einsatzleiter hod’s daloabet

Die neuesten Beobachtungen von Wasti, dem Frühlingsfestlöwen

image_pdfimage_print

So konn‘s geh! Oder besser gsogt, so konn‘s ned guad geh! Aufm Frühlingsfest gibt‘s heuer zum ersten Mal eine Sanitätswache. Die ist zu den Stoßzeiten mit bis zu sechs Mann besetzt. Einsatzleiter ist der Widauer Christian von den Johannitern (Foto unten). Und wia‘s da Deife hom wui, hod se der selber jetzt verletzt. Vom Frühlingsfest zu Fuß zum Einsatzwagen, umgschnacklt, Sprunggelenk daloabet. Was das Leben in der fünften Jahreszeit so alles parat hat. Tsstsstsss. Dem Christian ist …

… geholfen worden – in der Rettungswache. A guade Sach hoid … moand da Wasti, da Frühlingsfestlöwe.

 

 

 

 

 

 

Noch körperlich völlig unversehrt ist dagegen der Festzelt-Bäcker Martin Freundl, der jederzeit bereit ist, für seine Kundschaft sogar einen Kopfstand zu machen. Hoffentlich braucht er nicht irgendwann wegen seiner halsbrecherischen Akrobatik die Sanitätswache …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.