Am Sportheim: Die Abrissbirne kommt

Startschuss für 500.000-Euro-Projekt des TSV Wasserburg ist schon gefallen

image_pdfimage_print

dsc_0337Am Mittwoch soll es losgehen: Dann wird das Sportheim des TSV Wasserburg an der Landwehrstraße für immer dem Erdboden gleich gemacht. Das alte, marode Gemäuer war so in die Jahre gekommen, dass der Stadtrat im Januar grünes Licht für einen Neubau gab (wir berichteten). Das Projekt ist mit 500.000 Euro veranschlagt. 200.000 Euro davon kommen als Zuschuss, weitere 200.000 als Darlehen von der Stadt. Den Rest bringen der TSV und Sponsoren auf. Zudem stecken die Fußballer viel Eigenleistung in den Bau. Wegen der Arbeiten, die mit dem Anlegen der Zufahrt zur Baustelle starteten, kommt es zu erheblichen …

… Behinderungen im Trainings- und Spielbetrieb der Wasserburger Fußballer

Bereits zum Kreisliga-Spitzenspiel am morgigen Dienstag gegen Bruckmühl müssen die Wasserburger nach Reitmehring ausweichen – wir berichteten bereits ausführlich. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.