Am Samstag: Das Rückspiel!

Wasserburger Relegation zur Fußball-Bezirksliga: Gegen Traunreut im Badria-Stadion

Die Aussichten sind gut: Am morgigen Samstagnachmittag empfangen die Wasserburger Fußballer um 15.30 Uhr den TuS Traunreut zum Rückspiel der 1. Runde der Bezirksliga-Relegation! Wie berichtet konnte das Hinspiel mit 2:0 gewonnen werden. Vor 580 Zuschauern zeigten die Innstädter wohl eins ihrer besten Spiel der vergangenen Wochen. Weiter geht es übrigens im Fall der Fälle am kommenden Mittwoch, 14. Juni! Hier trifft man mit Hin- und Rückspiel (Samstag, 17. Juni) auf den Sieger der Relegation im Kreis Donau/Isar: Im Hinspiel trennten sich Taufkirchen und Pfaffenhofen mit 1:1 …

… auch sie spielen am morgigen Samstag ihr Rückspiel – und zwar um 17 Uhr in Taufkirchen, bei Gleichstand nach Spielende gibt es auch hier Verlängerung und dann Elfmeterschießen.

Das Spiel am morgigen Samstagnachmittag im Badria-Stadion in Wasserburg lässt sich übrigens wunderbar mit einem Besuch des Wasserburger Frühlingsfestes verbinden, das ja 300 Meter vom Spielort stattfindet.

Die Verpflegung der zahlreich erwarteten Besucher während des Spiel ist durch die Wasserburger Fußball-Abteilung bestens sicher gestellt …

Zu der Partie in Traunreut:

Zwar kamen die Gastgeber besser in die Partie und hatten früh zwei Großchancen, um in Führung zu gehen, doch erst rettete Stephan Kronast auf der Linie, kurz drauf konnte Keeper Georg Haas sein Können unter Beweis stellen.

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten fand die Truppe um Kapitän Domi Haas nun besser ins Spiel. Es folgten einige gefährliche Standards von Matze Haas. Die Körpersprache der Löwen machte deutlich: Ein Sieg muss her …

Aus einer eher ungefährlichen Hereingabe dann die Führung für Wasserburg. Die Flanke von Hannes Lindner wurde vom herausstürmenden Traunreuter Schlussmann unterlaufen, dass der Ball ohne weitere Berührung ins Tor hüpfte. 1:0!

Von nun an war Wasserburg die klar dominierende Mannschaft. Das wurde dann auch kurz vor der Halbzeit belohnt. Mit einer gut einstudierten Eckball-Variante mit Täuschungsmanöver konnte Jean-Philippe Stephan mit einem wuchtigen Schuss ins Kreuzeck auf 2:0 erhöhen. Kategorie Traumtor!

In der zweiten Hälfte spielten dann nur noch die Wasserburger. Immer wieder kam es zu guten Chancen für die Löwen. Erst war es Hain, der nach einem gewonnenen Zweikampf aufs Tor zulief, im letzten Augenblick aber noch von einem Verteidiger entscheidend gestört werden konnte.

Später hatte Domi Haas mit einem schönen Schuss aus spitzem Winkel die Chance, doch der Ball hüpfte vom Innenpfosten auf der Torlinie in die Arme des Keepers.

Traunreut kam im gesamten zweiten Spielabschnitt zu keiner nennenswerten Möglichkeit.
Insgesamt somit ein hochverdienter Auswärtssieg. Eine Top-Ausgangslage für die Mannschaft von Trainer Leo Haas morgen …

Foto: TSV Wasserburg

So haben sie in Spiel eins gekämpft (rechts Wasserburg):

Christopher Mayer 1 1 Georg Haas
Matthias Raue 2 2 Walter Kern
Michael Haase 4 5 Stephan Kronast
Stefan Pitzka 6 7 Christoph Scheitzeneder
Daniel Gromotka 7 8 Dominik Haas
Michael Mueller 8 10 Hamit Sengül
Ersel Aydinalp 10 12 Jean-Philippe Stephan
Jens Eckl 12 14 Johannes Lindner
Michael Lissek 13 15 Alexander Meltl
Benjamin Cerezo Pozo 14 16 Johannes Hain
Patrick Wundersamer 15 17 Matthias Haas
Ersatzbank
Lorenz Feichtinger 3 22 Marco Gnatzy
Robert Schwab 5 3 Ferhat Cindir
Bernd Schweidler 9 4 Seraphin Schober
Christian Felde 11 6 Michael Pointvogel
Roman Walter 16 9 Selcuk Tanrivermis
Arnold Kotschisch 22 13 Dario Antunovic
Trainer
Harsch, Alexander Haas, Leonhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.