Am Ende jubelte Aham

Zum ersten Mal wieder nach fünf Jahren Eisstock-Pokalschießen auf dem Ziegelei-Weiher

image_pdfimage_print

Eisige Temperaturen, viel Sonnenschein und drei perfekt vorbereitete Bahnen. Bei besten Bedingungen wurde auch der Eiselfinger Gemeindepokal im Eisstockschießen ausgetragen. Knappe Ergebnisse sowie hoch motivierte Schützen in den sechs teilnehmenden Mannschaften sorgten für die nötige Spannung. Und die Gaudi kam nicht zu kurz, schließlich verfehlte so mancher Schuss – auch von erfahrenen Teilnehmern – auf der Natureisbahn sein angepeiltes Ziel. Am Ende jubelte Aham …

Das Team rund um ihren „Moar“ Korbinian Brenninger holte sich den knappen Sieg vor den Titelverteidigern aus Alteiselfing.

„Ein überraschender, aber absolut verdienter Gewinner“, wie Mannschaftsführer Konrad Pauker voller Anerkennung betonte. Er hatte die Eisbahnen in den Vortagen zusammen mit seinen Helfern vorbereitet, so dass der Gemeindepokal erstmals seit dem kalten Winter 2012 wieder auf dem Weiher nahe der ehemaligen Eiselfinger Ziegelei stattfinden konnte.

Rang drei ging heuer an die Gruppe aus Schönberg.

Auf den weiteren Plätzen folgten die Eiselfinger vor der Mannschaft des Gemeinderats und den Kerschdorfern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.