Am Abend ein Eishockey-Benefizspiel

Aibdogs gegen die Starbulls: Für die Opfer und Hinterbliebenen der Zug-Katastrophe

image_pdfimage_print

aibdogsEigentlich sind Begegnungen zwischen den Aibdogs des EHC Bad Aibling und den Starbulls Rosenheim ja – trotz unterschiedlicher Spielklassen – ein sportliches Fest. Die Partie am heutigen Dienstag hat jedoch einen traurigen Hintergrund: Zugunsten der Opfer und Hinterbliebenen der Zug-Katastrophe treten die beiden Eishockeymannschaften um 19 Uhr im Eisstadion Bad Aibling zu einem Benefizspiel gegeneinander an. Alle Einnahmen des Abends kommen den Leidtragenden zugute.

Nach einer Gedenkminute geht die Partie dann im üblichen Modus (3×20 Minuten) los. Obwohl das Sportliche an diesem Abend in den Hintergrund tritt, dennoch eine kleine Randbemerkung: Die Aibdogs verstärken sich für dieses Spiel mit dem langjährigen Starbulls Kapitän Stephan Gottwald. Der Dank der Aiblinger geht auch an die Starbulls Rosenheim, die keine Minute zögerten und sofort bereit waren, zu helfen bzw. bei diesem Benefizspiel gegen die Aibdogs anzutreten.

Übrigens: Neben den Eintrittsgeldern gehen auch die gesamten Einnahmen aus dem Speisen- und Getränkeverkauf an die Hinterbliebenen. Die Brauerei Maxlrain erklärte sich spontan dazu bereit, die Getränke zu stiften.

Nun hoffen beide Eishockey-Teams auf viele Zuschauer aus dem gesamten Mangfalltal und dem Landkreis. Ob sportlich oder für einen guten Zweck: Der Besuch lohnt sich in jeder Hinsicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.